Sie möchten aktiv Meerschweinchen helfen? Sie aufnehmen, pflegen und in ein liebes neues Zuhause weitervermitteln? Schließen Sie sich doch uns an, wir benötigen immer Pflegestellen, um unsere Schützlinge bis zu ihrer Vermittlung gut unterbringen zu können.
 
 
Was müsste ich als Pflegestelle vom Verein SOS-Meerschweinchen e.V. tun?
 
Als Pflegestelle versorgen und pflegen Sie die Tiere, als wären es Ihre Eigenen.
 
Die Anzahl der Pflegetiere beträgt mindestens 2
 
Sie halten sich an die Vorstellungen des Vereins von artgerechter Haltung, bieten den Schweinchen z. B. genügend Platz, gesundes Futter, etc. und halten die Pflegetiere stets extra, nicht mit den eigenen Tieren zusammen.
 
Der Verein übernimmt die kompletten Tierarztkosten der Pflegetiere, ebenso eine km-Pauschale zu den Tierärzten und beteiligt sich an den anfallenden Kosten (Frischfutter, Einstreu, usw.) mit 80 Cent pro Tier und  Tag (Stand: Februar 2017). Die Pauschale sollen irgendwann einmal kostendeckend ausgezahlt werden.
 
Die Pflegestelle gibt die Tiere an die neuen Halter ab und berät diese auch.
 
Die Pflegestellen tauschen sich regelmäßig aus und helfen sich gegenseitig. Eine gemeinsame Online-Plattform und regelmäßige Aktiven-Treffen tragen zu einem intensiven Austausch bei.
 
 
Wie kann ich nun Pflegestelle bei SOS Meerschweinchen e.V. werden?
 
 
Bei Interesse melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an: 0700-67734767*
 
Als Pflegestelle müssen Sie Mitglied bei SOS Meerschweinchen e.V. sein:  *Mitgliedsantrag* (in Kürze neu!)
 
Zusätzlich werden wir einen Pflegestellenvertrag mit Ihnen ausfüllen, in dem die Pflegestellentätigkeit genau beschrieben wird

*0,12 €/min Hauptzeit Mo-Fr 9-18 Uhr, 0,06 €/min. Nebenzeit Mo-Fr 18-9 Uhr, Sa u. So, bundeseinheitliche Feiertage