Mit einer Patenschaft können Sie den Verein aktiv unterstützen. Es gibt verschiedene Arten der Patenschaft, zwischen welchen Sie sich entscheiden können.
 
 
Wieso gibt es Patentiere?
 
 
Immer wieder kommt es vor, dass wir Meerschweinchen übernehmen oder gar aus schlechter Haltung retten, die dann aufgrund ihrer Behinderung oder chronischen Erkrankungen intensive Betreuung oder tägliche Medikamentengabe benötigen. Meist sind damit erhöhte Kosten und/oder hoher Zeitaufwand verbunden. Die meisten Halter können oder wollen solche Tiere nicht bei sich aufnehmen. Um diesen Tieren trotzdem ein glückliches, lebenswertes Leben zu ermöglichen, werden Sie in einer unserer Pflegestellen ein endgültiges Zuhause in deren eigener Meerschweinchengruppe erhalten. Um dann unsere Pflegestellen, welche sich um diese meist pflegeintensiven Tiere kümmern, etwas zu entlasten, übernimmt der Verein Pflege-, Medikamenten- und Tierarztkosten (alleine die Pflegekosten belaufen sich auf ca. 110 Euro pro Patentier im Jahr). Da der Verein keinerlei öffentliche finanzielle Unterstützung erhält, sondern alleine aus Vermittlungs- und Abgabegebühren, Mitgliedsbeiträgen und Spenden seine Kosten decken muss, sind wir froh und dankbar, wenn Tierfeunde Patenschaften unserer unvermittelbaren Tiere übernehmen und somit einen Beitrag zur Versorgung unserer Patentiere leisten. Dafür danken wir Ihnen von Herzen.
 
 
Kastrationspatenschaft
 
 
Im Sinne des Tierschutzgedankens geben wir unsere männlichen Meerschweinchen nur kastriert in ein neues Zuhause. So kann weiterer Nachwuchs vermieden werden, der bei der Menge an heimatlosen Tieren nicht sinnvoll ist. Es werden auch Böcke kastriert, welche in eine Bockgruppe vermittelt werden. Zum einen um zu verhindern, dass sie doch zum "Decken lassen" zu einem Weibchen gesetzt werden, zum anderen hat man nach dem ableben eines der beiden Böcke die Möglichkeit, auch direkt ein Weibchen dazu zu vergesellschaften. Eine Kastration kostet bei unseren Tierärzten zwischen 50-70 Euro. Dies ist natürlich eine Menge Geld, welches wir durch Vermittlungs- und Abgabegebühren, Mitgliedsbeiträge und Spenden aufbringen müssen. Geld, welches wir durch die Übernahme von Kastrationspatenschaften besser nutzen könnten.
Bei einer Kastrationspatenschaft können Sie wählen, welchem unserer aktuellen Vermittlungsböckchen Sie eine Kastration "spendieren" möchten. Dies vermerken Sie dann auf Ihrem Überweisungsträger. Damit können wir diesen zuordnen. Wenn Sie möchten tragen wir Sie dann auch gerne in unserer "Danke" Rubrik mit namentlicher Nennung ein. Bezüglich einer Spendenquittung, welche Sie für Ihre Steuererklärung verwenden können, sehen Sie bitte am Ende der Seite nach. 

 

Einzelpatenschaft
 
 
Hier suchen Sie sich eines unserer Patentiere aus, welches Sie finanziell unterstützen möchten. Dabei gilt die gleiche Vorgehensweise wie bei einer Kastrationspatenschaft (Daten auf dem Überweisungsträger).
 
 
 
Gesamtpatenschaft
 
 
Wenn Sie sich nicht entscheiden können, welchem Patentier Sie helfen möchten, können Sie gerne eine Patenschaft für alle Patentiere übernehmen. Auch hier gilt die gleiche Vorgehensweise wie bei einer Kastrationspatenschaft (Daten auf dem Überweisungsträger)
 
 
Geschenkpatenschaft
 
 
Für einen Beitrag von mindestens 12 Euro können Sie einem lieben Tierfreund ein wunderschönes Geschenk machen. Sie schließen damit eine Einzelpatenschaft für einen Zeitraum von einem Jahr ab: *download* (in Kürze neu!)
 
 
 
 
Spendenbeträge der einzelnen Patenschaften:
 
 
Kastrationspatenschaft 50 Euro (ganz)
  25 Euro (halb)
   
Einzelpatenschaft mindestens 1 Euro im Monat oder
  mindestens 12 Euro im Jahr
  gerne auch höhere Beiträge Ihrer Wahl
   
Gesamtpatenschaft mindestens 1 Euro im Monat oder
  mindestens 12 Euro im Jahr
 

gerne auch höhere Beiträge Ihrer Wahl

 
Wie Sie sehen halten wir die Beträge der Einzel- und Gesamtpatenschaft bewusst niedrig, um jedem, der möchte, die Gelegenheit zu geben, aktiv den Tierschutz zu unterstützen. Das bedeutet aber auch, dass wir mit einer Patenschaft pro Tier nicht unbedingt die Pflege- und Tierarztkosten abdecken können. Wir wünschen uns daher gerne mehrere Paten für die einzelnen Tiere. Scheuen Sie sich also nicht, eine Patenschaft für ein Tier zu übernehmen, welches vielleicht schon Paten hat.
 
 
Vorgehensweise: Senden Sie uns eine formlose Mail, in welcher Sie das Böckchen benennen, welchem Sie mit einer Kastrationspatenschaften helfen möchten und ob sie die vollen oder die halbe Kastrationskosten übernehmen möchten. Den Betrag überweisen Sie dann auf unser Konto:
 
 
Kontoinhaber SOS Meerschweinchen     oder        SOS Meerschweinchen
Konto 27748    IBAN  DE97 5455 0010 0000 0277 48 
BLZ 547 500 10    BIC  LUHSDE6AXXX
Bank Kreis und Stadtsparkasse Speyer    Bank  Kreis und Stadtsparkasse Speyer
 
 
 
 
Den Patenschaftsantrag für Einzel- und Gesamtpatenschaften finden Sie hier *download*