Auch in diesem Monat hörte es weiterhin leider nicht auf, und wir mussten uns schweren Herzens erneut von dreien unserer Patenschweinchen verabschieden:

Danja:

Danja wurde am 04.12.2014 wegen eines grösseren Blasensteines operiert. Dieser wurde durch eine Ultaschalluntersuchung festgestellt, nachdem Danja nach einer mit Antibiotika behandelten starken Blasenentzündung immer noch nicht selbstständig frass. Die Operation hat sie zunächst recht gut überstanden, wurde von ihrer Pflegemama weiterhin gepäppelt und warm gehalten.

Am 08.12. verschlechterte sich Danjas Zustand dann deutlich, sie wurde immer schwächer. In der Nacht zum 09. 12. muss sie dann einen Schlaganfall erlitten haben, denn morgens fiel sie immer wieder um und drehte ihren Kopf auf die linke Seite. Beim sofortigen Tierarztbesuch war der Weg dann klar: die liebe Danja durfte in Frieden einschlafen - die grosse Kämpferin musste nun nicht mehr kämpfen. Nach Setzen der Spritze entschlief sie auch sehr schnell.

Die Kleine hat einen festen Platz im Herzen ihrer Pflegemama, sie vermisst die Kleine sehr, folgende Worte hat sie ihr geschrieben:

Meine geliebte Danja, meine tapfere Kämpferin,

etwas mehr über ein Jahr haben sich unsere Lebenswege vereint! In dieser Zeit gab es viele Tiefs und wir haben zusammen gekämpft, doch wir haben auch zusammen viele Hochs erlebt! Es gab Tränen der Verzweiflung und Tränen der Freude. Gemeinsam konnten wir so vieles überwinden.

Für deine letzte Erkrankung fehlte dir die Kraft und ich konnte nur noch eines für dich tun. Dich bei deinem letzten Weg hier auf Erden begleiten und dich ins Regenbogenland ziehen lassen.

Du hast nicht nur in meinem Herzen eine Lücke hinterlassen, sondern auch bei Sunshine und Eve, mit denen du immer so schön kuscheln konntest. Dein Platz neben Sunshine ist immer frei.

Dein Lebenswillen und Kampfgeist zeigte mir, so aussichtlos der Kampf auch scheint, es lohnt sich immer es zu versuchen und manchmal reicht der kleine Funke Hoffnung aus um zu Gewinnen.

Mach´s gut kleine Danja und genieße nun deine Zeit im Regenbogenland.

Deine Pflegemama

Cinderella:

 

 

 

Am 16,12.2014 verstarb unsere liebe Cinderella. Sie hatte zusätzlich zu ihrer Zahnproblematik im August noch mit massivem Blasengries zu kämpfen. Der Abszess schwelte ständig, zuletzt war er immer wieder gefüllt und sie bekam ebenfalls noch eine Brückenbildung der Backenzähne. Ein Zahn hätte herausoperiert werden müssen, aber dafür sollte sie vom Gewicht her erst ein wenig aufgepäppelt werden. Durch die ganzen Rückschläge war dies allerdings nicht so einfach. Cinderella kämpfte tapfer und lies jede Behandlung ganz brav über sich ergehen.

 

Ihre Pflegemama war sehr um sie bemüht und seit Samstag jeden Tag mit ihr beim Tierarzt. Gestern dann hatte die Kleine einfach keine Kraft mehr, so dass ihre Pflegemama sie schwersten Herzens gehen lassen musste. Das kleine Körperchen war ausgezehrt durch die Erkrankungen und alles weitere wäre eine Qual gewesen. Es war eine Erlösung für die tapfere Cinderella - was allerdings für ihre Pflegemama kaum ein Trost ist. Die Kleine war etwas ganz Besonderes für sie und sie vermisst sie schmerzlich.

 

 

Sanna:

 

 

 

Die liebe Sanna verstarb ebenso am 16.12.2014. Am Sonntagabend war Sanna entgegen ihres sonst so sonnigen Wesens auffallend ruhig und sie frass auch nicht. Beim Tierarztbesuch am folgenden Morgen hatte sie leichte Untertemperatur, war aber schmerzfrei. Sie bekam Antibiotika und Cortison. Wieder zu Hause hielt ihre Pflegemama sie warm und päppelte sie.

 

Dienstags dann hatte sich ihr Zustand so verschlechtert, dass ihre Pflegemama sie unter Zuraten der Tierärztin schwersten Herzens gehen lassen musste.

 

Sanna hatte wie sich herausstellte wohl ein Darmgeschwür das durchgebrochen war und den Durchgang blockierte.

 

Die liebe kleine Maus durfte 7 Jahre alt werden.

 

Wir sind sehr traurig über diese erneuten Verluste. Kommt gut an, ihr lieben Mädchen.