Milka und Yui haben das große Los gezogen!
Über unsere Externe Vermittlungsseite haben die beiden ein neues Daheim gesucht, da die Meeri-Haltung schweren Herzens beendet werden musste.

Seit ein paar Tagen sind sie nun im neuen Zuhause und dürfen jetzt zusammen mit ganz viel lieben Mitschweinchen das große Gehege unsicher machen.

Yui bei der ersten Kontaktaufnahme.

Auch die gemütliche Milka hat schon die erste Freundin gefunden.

Alles Gute Euch beiden!


 

Bereits Ende Oktober wurde bei uns eine ganze Gruppe Findel-Schweinchen abgegeben. Durchnässt, verschmutzt und furchtbar ausgehungert wurden die armen Fellbündel (darunter auch Neugeborene und trächtige Weibchen) von Spaziergängern in einem Gebüsch entdeckt. Traurigerweise wurde die Mutter der kleinsten Babys leblos aufgefunden und die zweite Mama war im Dickicht verschwunden und konnte trotz intensiver Suche nicht mehr aufgespürt werden.

 
Wahrscheinlich wurde es einem Vermehrer zu viel, sich um seine immergrößer werdende Herde zu kümmern und hat diese dann kurzerhand schutzlos in der Wildnis ausgesetzt. Sicher auch, um Tierarztkosten zu sparen, da alle Tiere mit einem Hautpilz infiziert waren. Diesen musste der Tierquäler selbst bemerkt haben, da er den älteren Schweinchen teilweise das Fell abrasiert hatte.
Wir - und wahrscheinlich auch Ihr - sind immer wieder sprachlos, wie grausam und herzlos Menschen ihre Tiere einfach entsorgen!

Alle Tiere wurden tierärztlich versorgt, die Böckchen mittlerweile kastriert und die Pilzinfektion behandelt.
Einige der Kleinen konnten bereits in Ihr neues Daheim umziehen, Arratoia hat kurz vor Weihnachten den kleinen Atze auf die Welt gebracht und in den nächsten Tage erwartet Skinny (Name wurde wegen des abrasierten Fells so gewählt) ihren Nachwuchs.

Bald werden sich alle Findel-Nasen, die noch ein tolles Daheim suchen, im Vermittlungsbereich vorstellen und freuen sich jetzt schon, auf ein tolles Daheim bei Euch!

Ganz herzlich möchten wir uns sowohl bei den Findern, als auch bei unserer Martina M. und ihrem Mann für ihr schnelles und engagiertes Handeln bedanken! Sie waren sofort bereit, die Rasselbande aufzunehmen, zu versorgen und auch die mutterlosen Babys mit Ersatzmilch aufzupäppeln. Ohne Euren Einsatz hätten die Kleinen keine Chance gehabt! DANKE!


 

  🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

Stellvertretend für alle Vermittlungs- und Patenschweinchen von SOS wünscht unser kleiner Atze allen Lesern, Tierfreunden, Mitgliedern (und die, die es werden möchten), Zwei- und Vierbeinern, Fell oder Federn eine glückliches, gesundes und zufriedendes


2024
 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

 

P.S.: Klein-Atze stellt sich bald im Vermittlungsbereich vor und ist jetzt schon auf der Suche nach einer/einem Patin/Paten für seine Frühkastration.


 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.