geb.* Juni 2016   Verpatet seit: 30.10.2021

 

Hallo liebe Meerschweinchenfreundinnen und -Freunde,

mein Name ist Lieselotta, aber weil der Name so lang ist, werde ich immer Lotta genannt, damit ich möglichst schnell mitbekomme, wenn es etwas zu essen gibt. Ich bin eine etwas klein geratene Meerschweinchendame. Ich wurde aus einer Außenhaltung als letztes verbleibendes Tier bei SOS-Meerscheinchen abgegeben. Da wurde zunächst ein paar Wochen beobachtet, ob ich vermittelbar wäre, aber leider hat sich schnell gezeigt, dass ich Zahnprobleme an den Backenzähnen habe und regelmäßige Kontrollen und Korrekturen bei der Weisskittelfrau nötig sind.

So kam es, dass ich jetzt bei fünf anderen Schweinen als neues Patentier wohne, wo ich mich sehr wohl fühle. Die anderen sind zwar fast alle deutlich größer als ich, aber dafür kann ich am besten auf Häuschen und Unterstände hüpfen und finde die meisten versteckten Leckereien. Der Chef meiner neuen Gruppe ist zwar sehr groß im Gegensatz zu mir, aber gleichzeitig ein sehr gutmütiger Kerl, an dem ich mich gerne orientiere.

Damit ich genauso gut essen kann wie alle anderen, muss ich mir zwar alle paar Wochen von der Weisskittelfrau in mein Mäulchen schauen lassen und dann schlafe ich dort manchmal kurz ein, aber danach kann ich so viel besser fressen als vorher, dass es sich wohl lohnt. Nur die Medikamente schmecken scheußlich, danach bin ich erstmal kurz beleidigt und renne lieber schnell weg *genervt-muig*.

Außerdem wird mir ein Teil des Gemüses immer in kleinen Streifen serviert, damit ich genauso schnell fressen kann wie die anderen. Aber auch an großen Stücken versuche ich mich immer wieder und lasse mich nicht unterkriegen, wenn es lange dauert, bis ich meine geliebte Paprika verspeist habe. Meine Pflegemama beobachtet mich dabei immer sehr argwöhnisch, also schaue ich manchmal ebenso skeptisch zurück, das kann ich nämlich hervorragend. Aber eigentlich verstehen wir uns wirklich gut. Sie gibt mir Erbsenflocken und ich steige ihr dafür auf die Hand, schaue sie freundlich an oder mache manchmal sogar Männchen. Wie ein fünfjähriges Schweinchen fühle ich mich dabei zum Glück wirklich nicht. Ich helfe ihr auch beim Reinigen unseres Geheges und prüfe zusammen mit einer Freundin alles schon, bevor meine Pflegemama fertig ist. Nicht, dass sie etwas übersieht oder gutes Heu entsorgt, das ich noch fressen möchte *empört-muig*!

Über ein paar liebe Patinnen und Paten, die mich auf meinem – hoffentlich noch lange gut verlaufenden Weg – begleiten möchten, würde ich mich sehr freuen!

 

Eure Lotta

 

  • Lieselotta1
  • Lieselotta2
  • Lieselotta3
  • Lieselotta4
  • Lieselotta5
  • Lieselotta6
 

- Lotta bedankt sich ganz herzlich bei ihren Paten Jürgen J. und Fam. H.  -

- Sie möchten auch eine Patenschaft übernehmen? >>> Hier geht es zum - Patenschaftsantrag

 

Lieselotta lebt in der Patentierpflegestelle Karlsruhe II.


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.