Ein Meerschweinchen liegt in einem blauen Kuscheltunnel.

Das Kuschelschweinchen des Monats August, das liebe Lenchen, verschläft die Tageshitze in einem unserer XXL-Kuscheltunnel. smile

Eure Schweinchen möchten auch gerne mal Kuschelschweinchen des Monats sein? Gerne könnt ihr uns Fotos von euren Schweinchen, die es sich in SOS-Kuschelsachen gemütlich gemacht haben, per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Bitte schreibt aus Datenschutzgründen bei der Einsendung dazu, dass Ihr mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden seid.


 

 

Ein Meerschweinchen steht auf einem Holztunnel

Die Antwort auf die Frage "Tut Makini alles, um in der ersten Reihe zu stehen" seht Ihr in diesem Bild!!!


 

Die schwarzen Teufel aus der Pfalz - aka der Trupp um Patenschweinchen Maisha (2.v.links), Berenice (4.v.links) und Mafalda (5.v.links) - grüßen den Rest der schwitzenden Welt da draußen! cool Sechs Schweinchen auf einem Foto - das klappt nur mit leckerem Wiesengrün. Besonders bei diesen Temperaturen ist frisches Gras begehrt wie nie und eine willkommene Leckerei, die den Flüssigkeitshaushalt unterstützt. laughing


 

Liebe Leser*innen,

etwas mehr als ein halbes Jahr wohne ich nun schon bei SOS und ich habe viiiiel zu erzählen! *aufpluster muig* Aus meinem Profil wisst ihr ja vielleicht, dass meine Lunge nicht so gut aussah und ich deshalb immer feuchte Luft aus so einem Brummdings einschnaufen muss. Nun, das finde ich immer noch absolut uncool und drehe dem Ding einfach meinen Popo hin, der ist jetzt gut durchgelüftet, hihi! Aber irgendwas Gutes scheint das Ding an sich zu haben, denn ich schnaufe inzwischen sehr viel leichter, die Atemgeräusche sind nicht mehr zu hören! *freu muig*

Da es mir nun so gut geht, war ich auch fit für meinen Umzug in mein Für-Immer-Patenplätzchen in Einhausen. Worüber ich mich richtig gefreut habe: meine Freundin Nua durfte mit mir umziehen!!! Auf uns wartete schon ein liebes – leider sehr krankes – Schweinemädchen, die ich auch gleich in mein großes Herz geschlossen habe. *schmacht muig* Ich und Nua haben uns ganz dolle um sie gekümmert und waren total lieb zu ihr, leider ist sie aber schon bald über die Regenbogenbrücke gezogen. *traurig muig* Ihren Platz hat nun ein anderes Patenmädchen eingenommen, die liebe Jolina. Ich bin ja wirklich ein Frauenversteher, aber als Jolina beim Einzug meinte, dass sie der Boss werden könnte, habe ich dann schon mal die Meinung gesagt – ein bisschen Macho steckt in jedem Schweinemann, jawohl! *angeb muig* Meine beiden Mädels gefallen mir schon sehr und da kommt es schonmal vor, dass ich meine wilden 5 Minuten – na gut, eher Sekunden – habe, in denen ich durchs Gehege sause. Aber dann geht mir die Puste aus und ich muss erstmal ein Nickerchen machen. *rotwerd muig* Nun, so gut ist meine Lunge noch nicht, aber ich arbeite dran!

Drei Meerschweinchen sitzen in einem Gehege und essen von einem Gemüseteller.

Hier seht ihr mich zwischen meinen beiden Herzensdamen bei unserer gemeinsamen Lieblingsbeschäftigung.wink

Wo wir gerade beim Thema sind: Meine Pflegemama sagt, dass es auch helfen würde, wenn ich nicht so moppelig wäre. Pfft, ich weiß nicht, was sie hat, ist doch alles nur Fell (und so)! *empört muig* Aber das Essen hier schmeckt halt einfach sooooo gut! Viel frisch gepflückte Wiese, das liebe ich besonders! *schmatz muig*

Zwei Meerschweinchen sitzen in einem Gehege und fressen Gemüse und Gras.

Hier seht ihr mich mit der lieben Shania zusammen, die ja leider schon über die Regenbogenbrücke gezogen ist.

Eigentlich bin ich ein absolut lieber Goldschatz, aber ich kann auch anders! Wenn die Erbsenflocken nach der Medikamentengabe nicht schnell genug kommen oder ich genug von dem Brummdings habe, dann wird aus der süßen Flauschkugel ein Grumpy pig! Meine Pflegemama sagt, dass das richtig drollig aussieht. Menno, nimmt mich denn keiner ernst?!

So eine ergiebige Flauschkugel wie auf dem Bild bin ich mittlerweile nicht mehr. Meine Pflegemama hat nämlich gemeint, dass es bei dieser Hitze Zeit für einen Sommerhaarschnitt wäre. Also kam sie mit einem anderen Brummdings daher und auf einmal lag meine ganze schöne Wolle auf dem Handtuch, schaut mal:

Eine Bürste, ein Schergerät und ein Haufen Fell auf einem Handtuch

Und das - nun, das bin jetzt ich mit neuer Frisur. Hmmm, ob meine Pflegemama bei der Schweinchenfriseurausbildung so gut aufgepasst hat?! Was meint ihr denn so? Also, dieses Bild zeige ich noch, aber dann stehe ich nicht mehr für weitere Fotos zur Verfügung, hab ich beschlossen! *pikiert muig*

Ein geschorenes Meerschweinchen von oben

Ein schöner Rücken kann auch entzücken! wink

Langsam gewöhne ich mich an meine neue Frisur, ihr kennt das ja: Nach dem Friseurbesuch denkt man sich oft erst uuuurghhh embarassed, aber dann nach der Angewöhnungsphase ist es doch eher huuuuuui!cool Und ganz ehrlich, ohne den blöden Pelz ist es doch viel angenehmer. *freu muig*

Eure Ex-Flauschkugel Biscotto wünscht euch einen schönen Sonntag und schickt ganz viele Muigs in die Welt da draußen!!!laughing


 

Ihr seid der Hammer - Ihr, und unsere Communities auf Instagram und Facebook! laughing Die Laboris finden alle ein Zuhause. ❤️❤️❤️ Danke an Euch für Eure Mithilfe und Unterstützung, die vielen Angebote, das Teilen und die lieben Nachrichten!

Wer sich für die Zukunft vormerken lassen will und im Umkreis von Mannheim wohnt, kann sich trotzdem gerne melden über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das leiten wir gerne an unseren Kontakt weiter, denn wir hoffen natürlich, dass auch in Zukunft weitere Schweinchen freigegeben werden.

Übrigens: Auch Kaninchen kommen aus dem Labor und suchen immer mal wieder Plätze - auch hier könnt Ihr Euch gerne bei uns melden!!!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.