Im August durften zwei SOS-Vermittluingsdamen in ein schönes neues Zuhause zu einem einsamen Kastraten ziehen: die etwa 2,5 Jahre alte Laska und die etwa 4 Jahre alte Black Pearl. Wir freuen uns sehr, dass die beiden Mädels gut in ihrem neuen Zuhause angekommen sind, sich wohlfühlen und sich mit dem lieben Bub zu einem Dreamteam zusammengefunden haben! laughing Dieses süße Feedback möchten wir euch nicht vorenthalten:

Laska (links im Bild) gut angekommen und sehr entspannt und - wie man sieht - ist Bub Findus sehr angetan von seiner neuen Mitbewohnerin - oder Traumfrau? wink

Nach der Erholung kommt natürlich die Stärkungsphase: Ja, auch das Catering im neuen Zuhause schmeckt! smile

Laskas Gefährtin Black Pearl wartet erstmal skeptisch ab - alles neu hier: wie aufregend! laughing

Dann überwiegt die Neugier und auch die kleine schwarze Schönheit geht auf Entdeckungsreise durch das schöne Gehege. smile

Ihr Süßen, wir freuen uns, dass ihr es so gut getroffen habt! Genießt euer persönliches Schweinchenparadies!!!


 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einsendung dieses goldigen Schappschusses mit obigem, passendem Titel! smile


 

In unserer Vermittlungsrubrik warten 4 Böckchen und 4 Weibchen auf ein liebevolles neues Zuhause in einer netten Meerschweinchengruppe. Unsere Vermittlungsbedingungen findet ihr HIER unter der Übersicht der Vermittlungsschweinchen. Bei Interesse, eines oder mehrere der süßen Fellnäschen zu adoptieren, meldet euch gerne per Mail bei uns! Bitte beschreibt uns mit ein paar Sätzen und Fotos eure Haltung und hängt auch bitte das ausgefüllte Formular, das ihr ebenfalls auf der oben verlinkten Seite findet, an, das hilft uns sehr! Wir und die süßen Vermittlungsschweinchen freuen uns schon sehr auf eure Anfragen! smile

Nun wollen wir die Kleinen aber zunächst einzeln kurz vorstellen, zu ihren Profilen gelangt ihr durch einen Klick auf das jeweilige Foto.

Beginnen wir mit den Buben:

Spyke

Jungspund Spyke kam zusammen mit seiner Schwester Laurentia, seiner Mutter und einem weiteren Weibchen aus Allergiegründen zu uns. Der kleine Kerl ist gerade einmal 5 Wochen alt und wurde bei uns frühkastriert. Diesen kleinen Eingriff hat der kleine Mann problemlos überstanden und wächst nun in einer Gruppe auf, um das Sozialverhalten zu erlernen. Wie alle jungen Schweinchen liebt Spyke es, herumzuflitzen und zu tollen, weshalb wir uns für ihn ein großzügiges Gehege mit viel Platzb zum Rennen wünschen. Für ihn wäre eine Gruppe ideal, in der sowohl erwachsene Erzieherschweinchen wie auch mindestens ein junges Schweinchen als Spielkamerad wohnen. Nun muss der süße Spyke noch seine Beobachtungszeit absitzen, freut sich aber schon jetzt über Anfragen! Eventuell ist Spyke auch bocktauglich und könnte in eine Boygroup ziehen.

Antonius

Der hübsche Antonius ist ca. 1 Jahr alt, er kam in den Verein, da es in seiner Böckchengruppe zwischen den Jungs leider nicht mehr funktioniert hat. Aus diesem Grund wünschen wir uns für den lieben Antonius einen Platz bei 2 oder mehr Damen, die er umsorgen kann. Antonius freut sich über liebe Gurkenschnippler, die ihn in einem großzügigen Gehege mit seinen zukünftigen Damen rundum verwöhnen.

Claudius

Claudius kam zusammen mit Antonius zu uns, auch er ist ca. 1 Jahr alt. Ebenso wie Antonius wünscht sich der hübsche Claudius einige Mädels, die er mit seinem Charme um die Pfötchen wickeln kann, in einem neuen Zauhause, das alles bietet, "was Schweinchen will".

Urraco

Urraco wurde zusammen mit seinem Partner bei uns abgegeben, da sich seine Halterin leider nicht mehr um die beiden Buben kümmern konnte. Der liebe Bub ist etwa ein dreiviertel Jahr alt und muss nun zunächst einmal richtig in der Pflegestelle ankommen. Die beiden lebten in einem kleinen Käfig auf einem Balkon, nun muss sich der kleine Mann zunächst einmal an seine verbesserten Lebensumstände gewöhnen. Da sich Urraco mit seinem Partner sehr gut versteht, würde er sich möglicherweise auch gut in eine Boygroup integrieren. Urraco wird demnächst kastriert und kann nach Beobachtungszeit bzw. Kastrationsfrist in sein neues Zuhause mit lieben Mitschweinchen ziehen. Auch Urraco freut sich schon jetzt über eure Anfragen!

Auch vier hübsche Damen warten auf ein neues Zuhause:

Franka

Moppelchen Franka kam zusammen mit einem weiteren Weibchen zu SOS, da die Haltung in ihrem vorigen Zuhause beendet wurde. Die süße 3- jährige Dame hatte eigentlich schon ein schönes neues Zuhause gefunden, doch leider klappte dort die Vergesellschatung nicht, sodass sie zu uns zurückkam. Franka liebt es, sich viel in einem großen Gehege bewegen zu können und liebt auch die Interaktion mit ihren Mitschweinchen in der Pflegestelle. Da Franka einen sehr starken Charakter hat, wünschen wir uns einen starken Kastraten an ihrer Seite, der sie "händeln" kann.

Doriane

Doriane kam mit ihren beiden Kindern, dem vorher schon vorgestellten Spyke und Tochter Laurentia und einem weiteren Weibchen zu SOS, die Haltung wurde aus Allergie gründen beendet. Doriane ist etwa ein dreivierteltes Jahr alt und liebt es daher, viel Platz im großzügigen Gehege zur Verfügung zu haben. Ihren Mitschweinchen gegenüber zeigt sie sich sehr sozial und freundlich. Da es in der Haltung zu unkontrollierter Vermehrung kam, muss eine Trächtigkeit vor Vermittlung noch ausgeschlossen werden, aber die hübsche Doriane freut sich ebenfalls schon jetzt über eure Anfragen!

Laurentia

Kindchen Laurentia, die Schwester von Spyke und Tochter von Doriane, ist ca. 5 Wochen alt und das jugendliche Alter merkt man ihr auch an. Mit ihrem Bruder Spyke flitzt und tollt sie durch das Gehege und stellt auch gerne eine Menge Unsinn an. Für die Kleine wünschen wir uns eine Gruppe, in der sowohl erwachsene Schweinchen leben, die ihr das Sozialverhalten beibringen und sie erziehen können, wie auch mindestens ein jüngeres Schweinchen, mit dem sie spielen und toben kann. Obwohl Laurentia noch so klein ist, kann sie erst umziehen, wenn auch bei ihr eine Trächtigkeit ausgeschlossen werden kann. Die kleine Flitzemaus freut sich aber jetzt schon auf Anfragen!

Leona

 

Leona kam mit der oben vorgestellten kleinen Familie in der Verein, sie ist ebenfalls ein dreivierteltes Jahr alt. In der großen Gruppe fühlt sich die Süße sehr wohl und genießt das Platzangebot, das leckere Futter und die Schweinchen um sie herum. Wie Doriane ist auch Leona sehr sozial und freundlich. Auch bei ihr muss noch eine Trächtigkeit vor der Vermittlung ausgeschlossen werden, Interessent*innen müssen sich also noch ein bisschen gedulden, aber wir und Leona freuen uns schon jetzt über schöne Anfragen!

Na, verliebt? Dann schreibt uns schnell eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! smile


 

Heute melden wir uns mal mit einem etwas ernsteren Thema und zwar merken wir auch, dass uns so langsam die Abgabe der Tiere trifft, die wohl während der Lockdowns angeschafft wurden. Es kommen zurzeit viele Anfragen, dass Schweinchen abgegeben werden müssen, weil man selbst oder Familienmitglieder "plötzlich" allergisch sind. Es werden erstaunlich viele Tiere "gefunden", es gibt viel "plötzlichen Nachwuchs", der eventuell sogar geplant und über Kleinanzeigen verkauft werden sollte, was auf einmal nicht mehr geht, weil die Nachfrage an Tieren nicht mehr so groß ist wie noch vor ein paar Monaten.

Versteht uns nicht falsch, es ist uns 1000mal lieber, die Tiere landen bei uns oder einer anderen Notstation statt im Pappkarton vor den Türen eines Tierheims oder werden "frei gelassen". Wir nehmen Tiere gerne auf, wenn sie nicht mehr gut versorgt werden können - aber es zeigt uns auch wieder, dass leider zu viele Tiere "einfach so" angeschafft werden ohne dass man sich über die Verantwortung klar ist. Wir setzen uns schon lange gegen den Verkauf von Nagern in Baumärkten oder über Annoncen und Kleinanzeigen ein - gleichzeitig möchten wir klar stellen, dass wir Tiere, wenn es möglich ist, aufnehmen oder uns für eine gute Vermittlung engagieren. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass die Kleinsten keine "Wegwerftiere" oder "Probetiere" oder "Kinderzimmertiere" mehr sind, sondern, dass sich jeder, der sich Meerschweinchen anschafft, sich vorher informiert und den Tieren ein glückliches artgerechtes Dasein ermöglicht. Meerschweinchen kosten nicht gerade wenig Geld (Einstreu, Frischfutter, Heu, und auch bei notwendigen Tierarztbesuchen ist man schnell mal bei 100€), können bis zu 8,9 Jahre alt werden, sie können krank werden und brauchen Halter*innen, die ihnen gerecht werden - bitte schafft Euch keine Tiere an, ohne gut darüber nachzudenken. Wir sind für Fragen und Tipps immer für Euch da und wir helfen Euch auch, wenn die Tiere nicht mehr gehalten werden können. Alle Meerschweinchen danken es Euch!

Wir würden hier auch gerne nochmal betonen, dass das auch einer der Gründe ist, warum wir immer Pflegestellen suchen. Gerade wenn viele Tiere aufgenommen werden müssen, kommen wir schnell an die Grenze unserer Kapazitäten. Pflegestellen nehmen die Tiere kurzfristig auf und betreuen sie, bis sie entweder weiter vermittelt werden oder als Patentier im Verein verbleiben. Selbstverständlich unterstützt der Verein sowohl mit Rat und Tat, als auch bei der Übernahme der anfallenden Tierarztkosten. Wenn Ihr Interesse habt, uns zu unterstützen, meldet Euch doch einfach ganz unverbindlich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wir freuen uns auf weitere helfende Hände!

Unsere liebe Oma Rosabel wurde übrigens vor 7 Jahren in einem Garten ausgesetzt - und ist ziemlich froh, dass sie gefunden wurde!!!


 

Die Truppe um Patenmädchen Befana (vorne im Bild) durfte sich kürzlich über ein besonderes kulinarisches Highlight freuen: Topinamburgrün, so viel das Schweinchenherz begehrt! laughing

Viele von euch kennen bestimmt die Topinaburknollen, die es auch oft im Supermarkt, in der Regel bei den Kartoffeln, zu kaufen gibt. Auch die Knolle schmeckt den Schweinchen, sie darf sogar von Diabetikern gefressen werden, allerdings sollte sie wie alle Wurzelgemüse nur sparsam verfüttert werden. Worüber sich die Schweinchen aber auch sehr freuen, ist das leckere frische Topinamburgrün. Solche Pflanzen gibt es selten zu kaufen, aber sie können ganz einfach selbst angebaut werden! Dazu braucht man noch nicht einmal einen Garten, die Topinamburpflanzen gedeihen auch problemlos in einem großen Kübel auf Balkon, Terasse etc.. Topinamburpflanzen wachsen sehr schnell, wuchern stark und können auch sehr groß werden, damit haben die Schweinchen einen großen Vorrat an leckerem Grün. Probiert es doch einfach mal aus, eure Schweinchen werden sich freuen!smile


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.