Im Gedenken an all die Opfer der Flutkatastrophe brennt heute unsere Kerze. Wir zünden ein Licht an für all die Menschen, die ihr Leben verloren haben.
Unsere Kerze brennt auch für all die Tiere, seien es Haustiere, Wildtiere oder Nutztiere, die bei der Flut umgekommen sind.
 

 

In unserem Vermittlungsbereich sind zwei neue Meerschweinchendamen eingezogen, die ein schönes neues Zuhause suchen! smile Mit einem Klick auf den Namen unter dem Bild kommt ihr zum Profil der Süßen mit weiteren Informationen, unseren Vermittlungsbedingungen und dem für eine Anfrage benötigten Kontaktformular.

Laska

Die süße Laska ist ca. 2,5 Jahre alt und kam in den Verein, da die Haltung in ihrem ehemaligen Zuhause nach dem Tod des Partnerschweinchens beendet werden sollte. Laska genießt es sehr, im Gehege herumzuflitzen, weshalb wir uns in ihrem neuen Zuhause ein großzügiges Gehege mit viel Platz zum Rennen für Laska wünschen. Als quirliges Schweinchen bereichert sie sicherlich eine nette Meerschweinchengruppe.

Leonique

Die hübsche Leonique wird im September 2 Jahre alt und kam ebenso wie Laska nach dem Tod ihres Partners zu SOS. Leonique zeigt sich als sehr lebhaftes und selbstbewusstes Schweinchen, das ebenfalls viel Platz braucht und viel im Gehege herumflitzt. Dem Menschen gegenüber ist Leonique sehr interessiert und kommt auch mit den Schweinchen in ihrer Gruppe gut zurecht. 

Die beiden Damen sind zwar gerade noch in der Beobachtungszeit, freuen sich aber sehr darüber, wenn sich schon jetzt jemand in sie verliebt! Selbstverständlich können sie schon angefragt werden!


 

Hallo liebe Zweibeins,

hier ist euer Willi, der Wuppser! Boah, ich hab megaspannende News für euch!!! Hier sind zwei neue Mädels eingezogen!!! Und ein Bub auch noch!!! *aufgeregt muig*

Herrje, ich bin schon wieder viel zu schnell! *schäm muig* Bevor die Neuen kamen, war da nämlich noch die Geschichte mit meinem Auge. Ich kleiner Tollpatsch hab es doch tatsächlich geschafft, mir einen doofen Heuhalm ins Auge zu pieksen, meine Hornhaut hat eine kleine Verletzung abbekommen. *seufz muig* Für mich hieß das ab zur Weißkittelfrau und dann jeden Tag 2x Salbe ins Auge. Boah, war das doof! *jammer muig*

Aber dank der guten Pflege ist alles ganz schnell verheilt und jetzt kann ich endlich zum interessanten Teil des Berichts kommen: die drei Neuen sind angekommen! *freu muig* Die beiden hübschen Vermittlungsdamen Helena und Lela zogen in unsere Gruppe und natürlich fanden wir sie alle sofort sehr nett und haben sie herzlich bei uns begrüßt. Womit ich aber nicht gerechnet habe, war, dass auch noch ein neuer Bub bei uns einzieht - Vermittlungsbub Stompi!!! *verdattert muig*

Schaut mal, das isser, das Böse lauert in den Tiefen des Würfels...

Ach Quatsch, ich hab doch nur Spaß gemacht! *schelmisch muig* Der Stompi ist ein super Kumpel, ein kleines Kratzerchen an meiner Nase später haben wir das unter uns fix geklärt und jetzt kümmern wir uns gemeinsam um die wichtigen Sachen im Leben eines Schweinchens: ESSEN!

Das mit Stompi kam nämlich so, dass er ganz traurig war, dass seine beiden Mädels ohne ihn zu mir ziehen sollten, deshalb haben meine Pflegeeltern zusammen mit der Pflegemama der Drei beschlossen, es zu probieren, dass der Stompi mit zu uns zieht. Sie haben bestimmt gedacht, bei so einem lieben Bub wie mir wird das sicherlich klappen und natürlich hab ich sie nicht enttäuscht! *stolz muig* Jetzt sind wir schon eine richtig eingeschworene harmonische Gruppe geworden! Alle mittendrin, statt nur dabei, hihi! *begeistert muig*

Wenn wir nicht gerade am Essen sind, chillen wir auch gerne und machen all das, was Schweinchen eben macht. Die Helena möchte bestimmt noch einen Nebenjob als Füßchenmodel haben, guckt mal:

Die Dame möchte sich dazu nicht äußern und hält sich lieber an das leckere Gras...

Ich grüße alle meine Patinnen, habt einen tollen Sommer und danke dafür, dass ihr mich so doll liebhabt!!! smile

Viele liebe Muigs von

eurem Willi Wuppser


 

Heute geht es weiter mit unserer Miniserie Wiesenkräuterkunde. Das Wichtigste zum Thema Wiese pflücken haben wir hier noch einmal zusammengefasst:

- Nur Pflanzen pflücken, die ihr zu 100% sicher erkennt!
- Nur von Wiesen pflücken, die nicht gedüngt werden, nahe an einer Straße stehen oder häufig von Hunden frequentiert werden!
- Wiesenpflanzen langsam anfüttern, damit sich das Verdauungssystem der Schweinchen daran gewöhnen kann!
- Heimische Insekten freuen sich mehr über die Blüten als eure Schweinchen, daher lieber vorwiegend Blätter pflücken!
- Wiesenkräuter immer im Gemisch mit viel Gras füttern!

Als erstes wollen wir die Kamille vorstellen. Kamille ist relativ weit verbreitet, sie wächst auf vielen heimischen Wiesen. Die weißen Blüten sind einfach zu erkennen, die Blätter sind unauffällig und sehr fein gefiedert, sie haben eine gewisse Ähnlichkeit mit denen der Schafgarbe oder sehr jungem Karottengrün. Es gibt einige Unterarten der Kamille, die aber alle von den Meerschweinchen gefressen werden dürfen. Die meisten Schweinchen nehmen Kamille gerne an. Wie man es vom Kamillentee kennt, wird der Pflanze eine positive Wirkung auf den Verdauungstrakt und entsprechende Beschwerden zugeschrieben. Die Kamille enthält ätherische Öle und ist eine Heilpflanze, weshalb sie ohne Indikation nur sparsam verfüttert werden sollte, um einen möglichen Gewöhnungseffekt zu vermeiden, wenn die Pflanze zu einem späteren Zeitpunkt als Heilpflanze eingesetzt werden soll.

Eine Verwechslungsgefahr besteht aufgrund der Ähnlichkeit der Blüten mit der Margarite, jedoch haben deren Blätter eine etwas andere Form, sie sind auch nicht so fein. Margariten können aber auch bedenkenlos verfüttert werden.

Die zweite vorgestellte Pflanze ist der Ehrenpreis:

Ehrenpreis ist auch als "Gewitterblümchen" bekannt, es gibt zahlreiche Unterarten und die Pflanze wächst auf sehr vielen Wiesen. Der Ehrenpreis ist eine kleinere, sehr zarte Pflanze, die bodennah zu finden ist. Charakteristisch sind die Blüten, deren Farbtöne von sehr blassem bis zu sehr intensivem Blau variieren. Die Blätter der oben gezeigten, sehr häufigen Art sind klein und gezackt. Ehrenpreis enthält unter anderem Bitterstoffe und Gerbstoffe, ihm werden auch positive Eigenschaften als vielseitige Heilpflanze zugeschrieben. Die meisten Meerschweinchen freuen sich sehr über gelegentlich im Gemisch angebotenen Ehrenpreis.

Eine Verwechslungsgefahr besteht zwischen ähnlich aussehenden Ehrenpreisarten, wobei aber alle für Meerschweinchen fressbar sind.

Weiter geht es nächsten Freitag mit zwei weiteren Wiesenkräutern. smile

Folge verpasst? Hier geht es zu:

Folge 1: Löwenzahn und Spitzwegerich

Folge 2: Klee und Giersch

Folge 3: Gänseblümchen und Wicke

Folge 4: Wiesenbärenklau und Fünffingerkraut

Folge 5: Schafgarbe und Gänsefingerkraut

Folge 6: Ackerschachtelhalm und Breitwegerich


 

Glücksschweinchen Ari (SOS-John Boy) träumt von den vielen aufregenden Eindrücken aus der Fußball EM. wink

Wenn ihr auch Interesse an verschiedenen Kuschelsachen für eure Meerschweinchen habt, schaut doch mal *HIER* vorbei.

Eure Schweinchen möchten auch gerne mal Kuschelschweinchen des Monats sein? Gerne könnt ihr uns Fotos von euren Schweinchen, die es sich in SOS-Kuschelsachen gemütlich gemacht haben, per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Bitte schreibt aus Datenschutzgründen bei der Einsendung dazu, dass Ihr mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden seid. Aufgrund der zahlreichen Einsendungen können wir leider nicht jedes Bild verwenden, danke für euer Verständnis!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.