Hallo liebe Leser*innen,

ich bin der Festus und wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf meinen Namen! Meine Pat*innen möchten doch bestimmt wissen, wie es mit geht, oder? *grüß muig* Also, da kann ich inzwischen grünes Licht geben, aber Anfang Oktober sah die Situation anders aus, davon möchte ich euch jetzt erzählen. *bekümmert muig*4

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich eine Umfangsvermnehrung an der Blase, Blasengries und eine leichte Herzinsuffizienz, aber das war alles gut im Griff und mir ging es sehr gut. Vor 3 Wochen ist meine Pflegemama in den Urlaub gefahren und natürlich wurde für uns ein All-inklusive Urlaubsplatz bei einer Vereinskollegin gebucht. Ist ja nur fair - wenn unsere Pflegemama es sich gut gehen lässt, dürfen wir auch einen draufmachen! *grins muig*

Nun, wir haben uns also so richtig verwöhnen lassen, Buffets abgeräumt, Kuschelsachen durchprobiert und was man halt so macht im Urlaub. Ich wollte die Zeit natürlich genau wie meine Mitschweinchen voll auskosten, aber nach nur drei Tagen ging es mir plötzlich nicht so gut, meine Atmung wurde schwerer, aber ich hatte noch einen guten Appetit. Meine Urlaubspflegemama hat sofort gemerkt, dass mit mir etwas nicht stimmt und sich umgehend um mich gekümmert. Sie hat mich zu der Weißkittelfrau gebracht, die mich schon kennt und dort wurde nachgesehen, was mir fehlt. Die Weißkittelfrau hat gesagt, dass meine Blase ganz voll ist mit klebrigem Schlamm, mein Tumor inzwischen Kalkeinlagerungen hat und außerdem habe ich schlimme Arthrose in der Lendenwirbelsäule, was mir das Pinkeln erschwert. *traurig muig*

Meine Urlaubspflegemama hat wirklich alles gegeben, mich rund um die Uhr intensiv gepflegt und voll gepäppelt, denn leider ging es immer weiter bergab mit mir, ich konnte mich gar nicht richtig bewegen, bin immer auf die Seite gefallen und war sogar so kraftlos, dass ich mein Köpfchen gar nicht mehr heben konnte. *schockiert muig* Ich wurde gewärmt, habe Medikamente bekommen und alle haben sich große Sorgen um mich gemacht.

Meine Urlaubspflegemama und meine Pflegemama standen intensiv miteinander in Kontakt und als sie geredet haben und meinten, dass ich es wohl nicht schaffe und ich vielleicht ein letztes Mal zur Weißkittelfrau gehen sollte, da hab ich mir einen Ruck gegeben. *tapfer muig* Ich möchte doch noch länger bei meinen Mädels bleiben und auch meine Pflegemama wieder herzhaft anmuigen! *trotzig muig* Also hab ich gekämpft - und wie! *stolz muig*

Schon bald ging es mir so gut, dass ich wieder im Gehege herumgewackelt bin und - tadaaa - mein Appetit war auch wieder da! *freu muig* Guckt mal, es schmeckt doch so gut!!! *mampf muig*

 

Was haben wir alle gestaunt, was für ein kleiner Superheld doch in mir steckt! Und natürlich bin ich auch weiterhin auf dem Weg der Besserung, genieße von meinem Urlaub noch die Resttage und freue mich auch wieder auf mein Zuhause!

Also Leute, so aufregend braucht es meinetwegen nicht mehr werden, uff... *zwinker muig*

Natürlich freue ich mich, wenn ihr weiterhin an mich denkt und mir die Daumen drückt, damit ich noch ganz lange das Gehege unsicher machen kann! laughing

Euer Festus

 


 

Na, habt ihr mich erkannt? Ich bin's, Patenschweinchen Yoko! *verschmitzt muig*

Wie ihr vielleicht wisst, muss ich einmal im Jahr zur Weißkittelfrau, um meine Knochen mit dem Röntgengerät anschauen zu lassen. Das liegt daran, dass ich ein sogenanntes Satin-Schweinchen bin, das heißt nicht nur, dass mein Fell schön glänzt, sondern leider auch, dass ich vielleicht an der gefürchteten OD-Krankheit erkranken könnte. *bekümmert muig* Diese Krankheit ist ganz schrecklich, dabei lösen sich unsere Knochen nach und nach auf und wir haben ganz schlimme Schmerzen, da will ich gar nicht genau darüber nachdenken... *schauder muig* Im September hatte ich deswegen also wieder meinen Kontrolltermin und meine Pflegemama und ich waren fürchterlich aufgeregt! Aber dann hat die Weißkittelfrau die erlösenden Worte gesagt: Meine Knochen sehen gut aus, keine Spur von OD!!! *erleichtert muig*

Darüber haben wir uns sehr gefreut, meine Pflegemama und ich. Na gut, sie vielleicht ein bisschen mehr, ich hab das alles vor lauter Aufregung gar nicht recht verstanden... *kicher muig* Wisst ihr, was die Weißkittelfrau noch gesagt hat? Trotz meiner Knubbel am Bauch habe ich einen erstklassigen Allgemeinzustand, mir geht es richtig gut und ich fühl mich offenbar sauwohl! *freu muig* Ab und an kämpfe ich ein wenig mit Durchfall, aber das haben wir gut im Griff. smile

Ich sende liebe Muigs an meine Patinnen und Paten, vielleicht wollen wir uns ja alle zusammen darüber freuen, dass mein Jahres-Check so tolle Ergebnisse geliefert hat? Darüber würde ich mich sehr freuen! *lächel muig*

Eure Yoko


 

Im Juni 2018 kam die liebe Apple Pie im Alter von fast vier Jahren zusammen mit ihrer Partnerin zu SOS. Da die süße Maus mit hartnäckigem Lippengrind und Eierstockzysten zu kämpfen hatte, blieb sie als Patentier im Verein. In ihrer Pflegestelle fühlte sie sich immer sehr wohl und auch ihre Baustellen blieben gut unter Kontrolle. Und heute hat die kleine Schweinchendame einen großen Tag zu feiern:

Apple Pie wird heute 7 Jahre alt!

Liebe Apple Pie, zu deinem Ehrentag wünschen wir dir nur das Allerbeste! Es ist so schön, dass du bei uns bist und wir wünschen dir noch viele weitere Geburtstage! laughing

Kurz vor ihrem Geburtstag wurde es für die kleine Seniorin noch einmal ein wenig aufregend. Da leider im September Apple Pies Partnerschweinchen über die Regenbogenbrücke gezogen war, zog die Süße um in eine andere Patentierpflegestelle und durfte eine neue Schweinchengruppe kennenlernen. Gesundheitlich geht es Apple Pie ihrem Alter und ihrem schwachen Immunsystem entsprechend recht gut, ihre Eierstockzysten sowie ihre Arthrose sind derzeit in Behandlung. Doch davon wird sich Apple Pie ihren großen Tag ganz sicher nicht vermiesen lassen, sondern ordentlich mit ihren neuen Freunden feiern!


 

Wir freuen uns sehr über folgende neue Patenschaften und bedanken uns ganz herzlich bei:

 

 

Frau Anastasia H. für die Übernahme einer Patenschaft für Lua,

Frau Patricia P. für die Übernahme einer Patenschaft für Jimja,

Frau Sabine K. für die Übernahme einer Patenschaft für Herrn Karlson,

Frau Ulrike B. für die Übernahme einer Patenschaft für Befana,

Herrn Niclas S. für die Übernahme einer Geschenkpatenschaft an Frau Silke S. für Apple Pie,

Frau Suzann O. für die Übernahme einer Patenschaft für Vitus,

einer Patin, die gerne anonym bleiben möchte für die Übernahme einer Patenschaft für Radieschen,

einer Patin, die ebenfalls gerne anonym bleiben möchte für die Übernahme einer Patenschaft für Marie-Antoinette und

Frau Astrid N. für die Übernahme einer Patenschaft für Wilson

 

 

 sowie

Frau Rebekka H. für die Übernahme der Kastrationspatenschaften von Aristoteles und Platon

Frau Doris K. für die Übernahme der Kastrationspatenschaften von Urraco und Spyke und

Fam. H. für die Übernahme der Kastrationspatenschaft von Gallardo.

 

 

Herzlichen Dank Ihnen allen für die grossartige Unterstützung!

 

 


 

Seniorin Rosa macht es sich in einem Kiwi-Kuschelbettchen so richtig gemütlich! So viel Zucker hat es verdient, zum Kuschelschweinchen des Monats Oktober gekürt zu werden! smile

Wenn auch ihr Interesse an unseren verschiedenen Kuschelartikeln habt, schaut doch mal *HIER* vorbei.

Eure Schweinchen möchten auch gerne mal Kuschelschweinchen des Monats sein? Gerne könnt ihr uns Fotos von euren Schweinchen, die es sich in SOS-Kuschelsachen gemütlich gemacht haben, per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Bitte schreibt aus Datenschutzgründen bei der Einsendung dazu, dass Ihr mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden seid.


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.