Geboren: Anfang 2014       Rücknahmedatum: 05.03.2017

Hallo ihr Lieben,
 
ich heiße Peg oder süße Maus, das weiß ich jetzt nicht so genau, meine Pflegemama sagt das immer zu mir.
Ich war bereits vermittelt und bin mit meinen ganzen Freunden wieder zurück gekommen. Obwohl ich noch gar nicht so alt bin, bin ich im Moment ziemlich krank. Bei meinen alten Besitzern habe ich 100 Gramm abgenommen und das Fressen eingestellt, weil es mir nicht so gut ging. Beim Tierarzt wurde ich leider falsch behandelt, deshalb bin ich froh, dass meine Pflegemama auch gleich mit mir zum Tierarzt gegangen ist. Ich hatte nämlich eine schmerzhafte Blasenentzündung und viel Grieß in der Blase.
Und bei diesem komischen Ultraschalldingens sagte die Ärztin da ist ganz viel Flüssigkeit in der Gebärmutter. Dann sagte sie was von einer OP,, da hätte ich mich am liebsten gleich versteckt. Meine Pflegemama sagte mir dann, dass wir nur operieren, wenn es aktue Probleme gibt und sich die Lage verschlechtert, da war ich ziemlich erleichtert. Jetzt hatte ich innerhalb kurzer Zeit schon die zweite Blasenentzündung und ich habe bei der Ärztin mitbekommen, dass so Sachen mit der Blase meistens immer wieder kommen. Jetzt muss meine Mama mich gut beobachten und wenn es mit der Gebärmutter schlimmer wird, muss ich ganz schnell operiert werden. Das find ich echt doof, vor allem tut mir der Bauch dann manchmal so weh, dass ich gar nicht fressen mag, obwohl es hier so leckere Sachen gibt.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Paten finden würde, die mir immer ganz fest die Daumen drücken und an mich denken.
 
Eure
Peg

  • Peg_1
  • Peg_2
  • Peg_3
  • Peg_4

- Peg bedankt sich ganz herzlich bei ihren Paten Doris Kaetzler, Familie Hirschberger und Beate Chapman. -

- Sie möchten eine Patenschaft für Peg übernehmen? >>>>> Hier geht es zum  -  Patenschaftsantrag   <<<<<


Peg lebt in der Patenpflegestelle Ludwigshafen.