geb.* ca. Anfang Juni 2015    Aufnahmedatum: 02.07.2015

Hallo Ihr Lieben,

ich bin die kleine Miss Moneypenny und wurde bereits im zarten Alter von 4 Wochen verpatet. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, wieso so ein junger Hüpfer bereits schon in die Patenfamilie von SOS aufgenommen wurde. Ich bin das Resultat einer sinnlosen Vermehrung, ein Inzuchttier und daher fehlen mir unter anderem ein paar Gliedmaßen. Mir fehlt am Hinterbeinchen eine Pfote, beim anderen Fuß sind nur noch zwei Zehen vorhanden, zwei sind zusammengewachsen, an der Vorderpfote fehlt eine Zehe und eine ist nicht ganz ausgeprägt. Dafür ist die andere Vorderpfote vollständig vorhanden. Ich bin jetzt ausgewachsen und habe mein Endgewicht erreicht. Durch eine Art Überbelastung, wegen schlechter Druckverteilung hat sich leider mein Stumpf verformt, ist verdickt und an einigen Stellen auch gerötet. Daher bekomme ich hierfür homöopathische Medikamente um eine Entzündung zu verhindern und der Stumpf wird täglich eingecremt. Wenn ich laufe sieht es aus als würde ich humpeln, aber überwiegend springe ich beim Laufen mit beiden Hinterbeinchen. Mein anderes Problem ist, dass mir ein Teil des Unterkiefers fehlt und somit auch die beiden unteren Schneidezähne. Mein Mäulchen kann ich dadurch nicht schließen und man sieht etwas die oberen Zähne und die Zunge, da alles nicht so ausgebildet ist, wie bei einem „normalen“ Schweinchen. Als ich zu SOS kommen durfte besaß ich auch nur einen oberen Schneidezahn, welcher schon sehr weit nach hinten gewachsen war. Alle fragten sich, wie ich damit essen konnte, da dies den ganzen Mundraum versperrte. Anfangs konnte ich auch kaum selbstständig fressen, da ich dies nicht kannte und mein Kiefer kaum Muskulatur besaß. Mit der Zeit lernte ich nach und nach mit den Gemüsestiften umzugehen und das tat mir so gut, dass nach ein paar Wochen sogar der zweite obere Schneidezahn nachgewachsen ist *stolz bin* smile Auch kann ich sehr gut Heu fressen und alles andere wird mir, wie das Gemüse, klein geschnitten, so, dass ich auch leckeren Salat, Kräuter, Leckereien etc. essen darf.

Alle zwei Wochen muss ich zum Weißkittel und da werden mir die oberen Schneidezähne gekürzt. Das mag ich überhaupt nicht, aber die sagen hier, dass das sein muss. Auch darf ich mein Gemüse separat von meinen Kumpels essen, da ich etwas langsamer dabei bin und mir die Anderen sonst die leckeren Gemüsestifte vor der Schnute wegschnappen würden. Dadurch, dass mir die unteren Schneidezähne fehlen, könnte ich mich theoretisch nicht so gut gegen meine Mitbewohner wehren. Einmal kann ich im Notfall nicht zu beißen und auch nicht mit den Zähnen klappern. Aber das brauche ich auch nicht, da alle hier sehr lieb zu mir sind.

Ansonsten bin ich eine sehr liebe & freundliche Meerschweinchendame, immer gut gelaunt mit viel Bewegungsdrang und flitze auch sehr gerne mal durchs Gehege. Wenn es Futter gibt bin ich definitiv die Lauteste.

Falls ihr mich oder eine andere Schnute aus der SOS Patenfamilie unterstützen möchtet würden wir uns sehr darüber freuen.

Eure Miss Moneypenny kiss

 

Miss Moneypenny sucht liebe Paten, die sie unterstützen möchten.
 
News-Berichte:

- Miss Moneypenny bedankt sich ganz herzlich bei ihren Patentanten Gaby Leyerer, Dagmar Ramolla und Tine Preis, sowie bei ihrem Patenonkel Jürgen Jaeckel. -

- Sie möchten auch eine Patenschaft übernehmen? >>> Hier geht es zum  -  Patenschaftsantrag

 

Miss Moneypenny wohnt in der Patenpflegestelle Frankfurt I