Am 24.05.2017 ist ganz plötzlich unser lieber Kurt-Rüdiger verstorben. Wir berichteten ja schon mehrfach von ihm, nachfolgend möchten wir nochmals seine Geschichte erzählen.

Der liebe Kurtie kam Ende März als Notfall zu uns in den Verein. Er wurde auf einem Parkplatz in einem Karton mit der Aufschrift "zu verschenken" aufgefunden. Seine lieben Finder brachten ihn zu einer örtlichen Tierarztpraxis, die wiederum uns verständigte. Der liebe Schatz war in völlig desolatem Zustand, er hatte kaum noch Fell am Körper, war extrem schmerzempfindlich und krampfe bei Berührung sofort, da er einen unbehandelten starken Milbenbefall mit Pilzinfektion hatte. Dazu kamen eine Erkältung und Durchfall. Seine vier Füsschen waren klumpig verformt und voller Eiter, auch dies hat Kurtie grosse Schmerzen bereitet.

So begann nun seine umfangreiche Behandlung - und der Schatz war ein tapferer Kämpfer! Die Erkältung und der Durchfall waren sehr schnell überstanden, die konsequente Behandlung der Haut und Fussballen zeigten ebenfalls ihre Wirkung. Kurtie bekam langsam wieder Fell, die Füsschen wurden zusätzlich zu Fussbädern und Salbe mit Laser therapiert, auch hier waren die Abszesse am Abheilen.

Kurtie war so tapfer! Er liess sich nicht unterkriegen, war von so freundlichem Wesen. Trotz aller gesundheitlicher Einschränkungen und all den Behandlungen blühte er so richtig auf. Trotz dass er unkastriert war, konnte er in Damen-Gesellschaft leben, da seine Pflegemama auch (gesundheitsbedingt) kastrierte Mädels beheimatet. Dies genoss der liebe Bub sehr.

Sein genaues Alter war ja unbekannt, jedoch war es offensichtlich, dass er ein älteres Seniorschweinchen war. Am 24.05. nun war Kurtie´s Herzchen ganz schwach geworden und er schlief sehr schnell zu Hause im Kreise seiner Lieben ein.

Der Verlust von Kurt-Rüdiger ist besonders schmerzhaft. Man kann sich vorstellen, was dieses Schweinchen an negativen Erfahrungen erleben musste, und wir alle hätten ihm so sehr gewünscht, dass er noch so lange irgend möglich ein glückliches Schweinchenleben führen kann. Wenigstens konnten wir ihm zeigen, dass es auch ein anderes Leben gibt.

So nehmen wir nun mit grosser Trauer Abschied von diesem grossen Kämpfer, diesem wundervollen, freundlichen Schweinemann.

Lieber Kurtie, nimm all unsere Liebe mit!

 

Wenn der Tod unsere Augen schliesst,

werden wir in einem Lichte stehen,

von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist.

(Arthur Schoppenhauer)

 

Komm gut an, lieber Schatz!