Da bin ich. Hallo allerseits! Herzlich Willkommen zur 92. Folge von WwW - Wilbert weiß Warum! Schnapsbrett

 

Hicks... ... Aallooooo, all da daußen! Hab' sooo ein MUIG's-lus'dides Snäpselchen getrunkt! Hihihi... das macht mich danz luuuustig! Naja, o.k., war kein richtiges Schnäpschen. Und tüdelig bin ich eigentlich auch nicht, aber ein witziges Kerlchen schon. Auch ohne "Allohol"! Deshalb passt jetzt genau auf, was es mit dem Schnapsbrett auf sich hat! Und warum ich so ein Ding gut brauchen kann.

Schnapsbrett:

Tja, wer hätte das gedacht? Wir Gurkenschnippler haben für unsere Schweinchen zwar allerhand an Equipment parat, aber ein Schnappsbrett gehörte bis jetzt gewiss noch nicht dazu! Dabei kann es gute Dienste leisten. Wie das geht? Wilbert erklärt es gerne:

 

Hier sieht man Wilberts hölzernes Schnappsbrett!

 

Schnapsbretter in verschiedenen Größen kennt man von der Hüttengaudi oder vom Skiurlaub, wenn auf der Alm, nach dem langen Tag, eine Schnapsrunde serviert wird. In das Holz eingefräste Mulden halten die befüllten Stamper an Ort und Stelle. Wir wollen natürlich vor dem Gehege, mit dem Brett, keine feucht-fröhliche Party feiern, sondern den Tieren, die Medizin benötigen, diese unkompliziert verabreichen.

Jedes Zweibein kennt die Situation: Ein krankes Meerschweinchen benötigt seine Medis... und wenn schon - denn schon! Oft ist es mit einer Gabe nicht getan und man jongliert zwischen Küche und Gehege, mit verschiedenen kleinen Schälchen, hin- und her. Globulis werden in Wasser angemischt, eine Tablette aufgelöst und das Antibiotikum muss noch aufgezogen werden. Irgendwann weiß man nicht mehr, was WAS war. Und im dümmsten Fall bekommen zwei oder drei Meerschweinchen Medizin.

Mit dem Schnapsbrett kann man nacheinander, ganz hygienisch, jedes Präparat in die Gläschen dosieren. Man nimmt es mit zum Gehege und verteilt es problemlos nach und nach an die Tiere. Das klappt prima! Auch wenn ein Meerschweinchen aus dem Eigenbau genommen werden muss, kann man das Brett nutzen. Nichts kann umfallen und man hat alles zur Stelle.

 

Wilberts Medizin ist hier beschriftet, denn Sharlyn hat auch einen Medi-Stamper

 

Wilbert von Weizen nimmt seine Medikamente brav...

 

... und zeigt Euch hier stolz, außerhalb vom Gehege, seine Medizinbar!

 

Auch im Eigenbau kennt er es,  sein "Spritzchen" abzuschlecken!

 

Super, oder? Schnappsbretter gibt es in groß und klein, für viele und wenige Gläschen. Im Online-Versandhandel sind diese, oftmals aus naturbelassenen Holz gefertigten Wunderbretter, schon für kleines Geld zu haben. Eine tolle Sache, die sich lohnt. Tja, und wenn "schwein" das Brett nicht braucht, darf das Zweibein das Brett ja auch mal zweckentfremden! ;-)

 

***Genau-muig*** So ist das! Viel Spaß beim Lesen und bis nächsten Sonntag, wenn es wieder heißt: WwW - Wilbert weiß Warum

Die alten Folgen von WwW können hier nachgelesen werden: Wilbert weiß Warum!