Patenschweinchen Tylor ist jetzt online und freut sich über euren Besuch.

 


 

Da bin ich. Hallo allerseits! Herzlich Willkommen zur 79. Folge von WwW - Wilbert weiß Warum! Kinder- und Jugendliteratur

 

*JUCH-HU-MUIG* Endlich ist es soweit und ich kann Euch, wie letzten Sonntag versprochen, von der wundervollen und prallen Olga da Polga erzählen! Ach, wenn ich nur an sie denke, fängt mein Popo an zu brommseln. *Brummel-brommsel-Hüfte-wieg* Diese putzigen Rosettchen und ihr keckes Mäulchen... Schmacht... Oooolga, Du süße Maid! Also, was ich sagen wollte, ist... äh, habt ihr schon gesehen, wie sie lächelt und die Nase kraus zieht...

Kinder- und Jugendliteratur

Von jeher sind Kinder von Geschichten fasziniert. Sie lauschen Erzählungen auf verzauberte Weise und können von Wiederholungen nicht genug bekommen. Besonders kleinen Kindern etwas vor zu lesen, hat etwas magisches. Sie können in der Handlung versinken, sich mit den Helden identifizieren oder in den Geschichten Freunde finden. Bereits im 16. Jahrhundert wurde damit begonnen, Märchen für Kinder zu sammeln und diese zu drucken. Heute gibt es für jede Altersstufe Bücher mit unterschiedlichsten Anforderungen an die jungen Leser - oder diejenigen, die vorgelesen bekommen. Bücher können Hilfestellungen zu Themen wie Freundschaft, Abenteuer oder den innigsten Wünschen geben. Für Wilbert war es mit Olga da Polga die Liebe! :-) Unser kleiner Reporter möchte heute gerne von seiner Herzensdame berichten und für die kleinen Gurkenschnippler lustige und rührende, witzige und spannende Bücher vorstellen, die von den tollsten Tieren der Welt handeln - unseren Meerschweinchen.

 

Hier kommt Olga da Polga - Michael Bond

Verlag: Thienemann Verlag

ISBN: 9783522184151

gebundenes Bilderbuch

 

Der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Michael Bond, der auch schon den süßen Paddington erdachte, hat mit Olga da Polga eine spannende, süße und niedliche Meerschweingeschichte auf das Papier gebracht. In der im Herbst veröffentlichten Neuausgabe, die von Catherine Rayner illustriert wurde, kann man Olga da Polga als freches, pummeliges, witziges und absolut liebenswertes Meerimädel kennen lernen. Alleine die Bilder der eigenwilligen Rosettenmaus sind so herzig, dass man Seite um Seite umblättern möchte, um mit Olga ihre großen Abenteuer zu erleben.

Zur Handlung: Olga lebt in einer Tierhandlung und wird eines Tages in einen Karton gepackt. Kurz darauf ist sie im neuen Zuhause, mit eigener, saftiger Wiese und lernt Hauskater Nero kennen. Sie freundet sich mit Igel Fangio und Schildkröte Graham an und hat eine Familie, die sich liebevoll um sie kümmert. Die kleine Protagonistin erlebt viele spannende Situationen und begeistert alle anderen Tiere mit ihrer Phantasie und ihren Erzählungen. Oder wusstet ihr schon, dass Meerschweinchen früher Schwänze hatten? Olga entführt somit den jungen (und alten) :-) Zweibeinleser in eine turbulente Welt. Das Buch ist eine absolut lesenswerte Lektüre. Fachwissen über Meerschweinchen steht natürlich hinten an. Aber wundern wir uns bei der Biene Maja, dass der Willi als Bienenbub ebenso Pollen sammeln fliegt oder Lars der Eisbär Pinguine trifft? Nöö! Also, dann lasst Euch von Olga mit ihren wilden Rosettenwirbeln in ihre Welt entführen... Ein zeitloser Klassiker und ein empfehlenswertes (Vor)-Leseerlebnis!

 

5 Möhren von Wilbert von Weizen

 

Josefine Meerschwein  Freunde sind ein großes Glück - Andreas H. Schmachtl

Verlag: Arena Verlag

ISBN: 978-3-401-70163-9

gebundenes Bilderbuch

 

Der Folgeband von Josefine Meerschwein ist erschienen! Während sie noch in der voran gegangenen Geschichte vom Meer träumte, sind für sie nun Freunde das größte Glück. Logisch! Was soll ein Schweinchen auch am Meer, wenn es dort alleine ist. Deshalb ist in der zarten Meeridame der Wunsch entstanden, dass das Leben doch viel schöner wäre, wenn sie einen Freund hätte. Und nicht nur irgendeinen. Einen allerbesten Freund! Einen kleinen Freund, um niedliche Häuschen zu bauen. Und einen großen Freund, um sie zu beschützen. Einer, der leise ist und dem sie dann Geschichten erzählen kann und einen mutigen, damit sie nachts keine Angst haben muss.

Josefines Wunschträume berühren viele kindliche Erlebniswelten und zeigen nicht nur ihre eigenen Bedürfnisse auf, sondern hauptsächlich dieselbigen vieler jungen Zweibeiner! Dadurch, dass in dem Buch viele Gefühle wie z. B. Angst, Mut, Freude sowie Stärken und Schwächen auf der Suche nach einem Freund angesprochen werden, können sich Kinder sehr gut mit Josefine identifizieren. Das Buch verlangt allerdings von den kleinen Zweibeinern, sich schon in viele verschiedene Rollen hinein versetzen zu können. Die Zeichnungen sind zart und phantasievoll, doch zum Teil auch realitätsfremder. Leider zeigt das Buch nicht auf, WIE Josefine ihren Freund findet. Der größte Wunsch geht "einfach so" in Erfüllung. Erna, ein fremdes Meerschweinmädel, sitzt eines Morgens unbedarft an Josefines Futterschale. Naja, auch egal, so das Fazit des Bilderbuchs: Allerbeste Freunde sind einfach immer da!" :-) Wer die fluffige Protagonistin Josefine kennen lernen möchte, schließt sie bestimmt schnell ins Herz. Andreas H. Schmachtl, Autor und Illustrator, scheint es auch so zu gehen!

 

3 Möhren von Wilbert von Weizen

 

Adieu, Herr Muffin - Ulf Nilsson, Anna-Clara Tidholm

Verlag: Moritz Verlag

ISBN: 3-89565-148-6

gebundenes Bilderbuch

 

Das Buch erzählt auf liebevolle Art und Weise von Herrn Muffin, einem alt gewordenen 7-jährigen Meerschweinchenmann. An einem Mittwoch morgen kann er nicht mehr aufstehen und der Bauch tut ihm weh. Er denkt an sein Leben zurück: An seine kleine Schweinchenfamilie, seine Abenteuer im Garten und dass er immer umsorgt wurde. Das Kind seiner Zweibeinfamilie, dass ihn sehr, sehr lieb hat, schreibt ihm bezaubernde Briefe und drückt darin seine eigene Angst vor dem Sterben aus.  Manche Fragen des Kindes: "Was denn nach dem Tod kommt?", können nicht beantwortet werden. Doch führt das Buch kindgerecht an das schwierige  Thema heran und Klein und Groß dürfen beim Lesen der Geschichte gemeinsam weinen.

Trotz der Briefe, die das Kind an Herrn Muffin schickt und ihm (und sich selbst) damit Trost spendet, wird die Geschichte  aus Sicht des alten Meerschweinchenmannes erzählt. Er wohnt in einem Papphäuschen mit Briefkasten und einigen Möbeln, doch wird er nicht weiter vermenschlicht. Nachdem die Tierärztin kam und er bald darauf gestorben ist, wird er im Garten beerdigt. Nichts beschönigend und herzzerreissend traurig  rettet sich die Geschichte nun in die kindliche Phantasiewelt. König und Königin werden zum Abschied nehmen kommen, es gibt eine landesweite Trauer und über Herrn Muffins Tod wird im Fernsehen berichtet. Ganz bestimmt...

Adieu Herr Muffin ist ein anrührendes Buch mit entzückenden Zeichnungen von Anna-Clara Tidholm, die das Gesagte perfekt abrunden. Es erhielt den schwedischen "August"(Strindberg-) Kinderbuchpreis, und schafft es, uns Gurkenschnippler einen Moment innehalten zu lassen, um mit unseren Kindern über Leben und Tod nachzudenken.

 

5 Möhren von Wilbert von Weizen

 

Das Beste überhaupt  Meerschwein sein - Lorenz Pauli & Kathrin Schärer

Verlag: atlantis Verlag

ISBN: 978-3-7152-0666-0

gebundenes Bilderbuch

 

Miro, ein ganz gewöhnliches Schweinchen, inmitten seiner Kumpel. Er ist weder besonders knuddelig noch kann er etwas am allerbesten. Er ist nicht so mutig wie Litze, der einem Jaguar in den Schwanz beißt. Auch kann er nicht so weit springen wie Gloss. Doch er hilft ihr, als sie sich bei einem weiten Satz, über den Fluss, am Beinchen verletzt. Auf der gemeinsamen Reise, die die Meerschweinbande unternimmt, ragt er nicht besonders heraus. Die Schweine sind nämlich auf dem Weg zum Gewinnerstein, wo alljährlich das Beste, Tollste und "Besonderste" Meerschwein überhaupt gewählt werden soll. Der Sieger darf dann für ein Jahr auf dem Stein thronen - mit einem Titel - einem König gleich.

Wer oft und gerne Kinderbücher vorliest, ist schnell im Rhythmus der Geschichte eingetaucht, denn folgende Botschaft wiederholt sich Seite um Seite: Miro, der bescheiden sagt, dass er nichts besonders gut kann. Aber er ist immer zuverlässig und für seine Freunde da, wenn sie in Not sind! Diese erkennen das prompt an und wählen ihn zum "Besten Meerschwein überhaupt"! Miro macht große Augen. Das will er eigentlich gar nicht, irgendwie schon, aber so richtig... NICHT! Er möchte nicht für ein Jahr alleine auf dem Gewinnerstein sitzen und König sein. Er will mittendrin sein, bei seinen Freunden. Sein Wunsch erfüllt sich und Litze, Gloss und die ganze Bande lassen ihn hoch leben.

Ein tolles Kinderbuch, das begeistert und ein Thema anspricht, dass junge Zweibeins in der schnellen, medialen und leistungsorientierten Welt stark beschäftigt. Das gepriesene "Höher-Schneller-Weiter" funktioniert nicht auf Dauer. Den Druck kann kein Kind aushalten. Daher ist es toll zu lesen, dass man auch glücklich sein kann, wenn man gemeinsam mit Freunden mittendrin ist. Spannend ist, dass sich im Erscheinungsjahr 2013 die FAZ, die Süddeutsche Zeitung und andere große Blätter mit Buchrezensionen und Managervergleichen überschlagen haben! Scheint wohl was wahres dran zu sein! :-) Viel Freude mit Miro, denn das Buch selbst ist überhaupt nicht mittelmäßig, sondern einzigartig und bezaubernd. Fast schon ein Muss für kleine und große Meerifans!

 

5 Möhren von Wilbert von Weizen

 

Meine Meerschweinchen - Stefanie Zysk

Verlag: Kosmos Verlag

ISBN: 978-3-440-13601-0

gebundenes Fachbuch

 

Für Kinder im Erstlese- und Grundschulalter wird es nun spannend. Das Buch "Meine Meerschweinchen" richtet sich direkt an sie. Es hält sehr viele wissenswerte Infos für die Fellwürste parat und hat einige interaktive Mitmachseiten! Es ist Platz für Fotos von den eigenen Meerschweinchen, für Tagebuchnotizen und es gibt eine TÜV-Checkliste. Viele Bastelideen lassen Kinder kreativ werden, um für die Tiere Futterspiele aufzubauen. Es wird zudem deutlich gemacht, dass Meerschweinchen empfindsame Wesen sind, mit denen vorsichtig umgegangen werden muss.

In dem Buch wird klar, dass ein Meerschweinchen nicht alleine gehalten werden darf! Dass ein Käfig mit dem Mindestmaß von 140 cm angegeben ist, spart leider selbst gestaltete Eigenbauten aus und den Notstationen wird kein Raum gewährt. Doch das sind die einzigsten Wehmutstropfen. Das Kind steht hier im Mittelpunkt, doch sollte den Eltern klar sein, dass die Verantwortung für die Tiere immer noch bei ihnen liegt. Auch, wenn das Kind solch einen wunderbaren Ratgeber an der Seite hat, der vieles erklärt. Es wird große Freude im Umgang mit den Schweinchen vermittelt und das Kind erhält tolle Alternativen zum "Streicheln auf dem Schoß"! Am Ende gibt es ein Quiz, ob das Kind schon ein Schweinchen-Experte ist und einen Türhänger zum Basten, der angebracht werden kann, wenn die Tiere im Zimmer frei laufen dürfen.

Alles in allem ein tolles Kinderfachbuch, dass prima funktioniert, wenn die Eltern das Kind beim Lernen begleiten! Es ist ansprechend gestaltet und hebt sich von anderen Sachbüchern ab!

 

4 Möhren von Wilbert von Weizen

 

Diese wunderbaren Bücher können in jeder Buchhandlung mit Angabe des Titels oder der ISBN-Nrummer bestellt werden. Kinderherzen werden sich freuen! Vielleicht können die Titel auch Anregungen für das pädagogische Personal in Kindergarten und Schule sein. Einfach die Erzieherinnen oder Lehrer mal fragen... Und wer im Rüsselsheimer Kapitel 43 in aller Ruhe in der genannten Meerschweinlektüre stöbern möchte, ist eingeladen, dies zu tun! Unsere Aktive, Sara, steht mit Rat und Tat zur Seite! Einen herzlichen Dank auch an die Buchhandlung, die Wilbert die Bücher zur Ansicht zur Verfügung gestellt hat. *MUIG-MUIG* Nun wollen wir unseren Wilbert von Weizen nicht mehr stören. Der ist in Gedanken noch ganz bei seiner Olga!

 

***Genau-muig*** So ist das! Viel Spaß beim Lesen und bis nächsten Sonntag, wenn es wieder heißt: WwW - Wilbert weiß Warum

Die alten Folgen von WwW können hier nachgelesen werden: Wilbert weiß Warum!

 

Zu den, im WwW, verlinkten Seiten:
In einem Urteil vom 12.05.1998 hat das Landesgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanziert sich Wilbert von Weizen ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten in seiner Kolumne auf der Homepage von SOS Meerschweinchen!

 


 

Patenschweinchen Prince weiss derzeit genau welcher Tag gerade ist.. ..doch er möchte selbst zu Wort kommen:

 

Hier meldet sich der Prince. Stellt euch vor: ich habe ein ganz ganz tolles Geschenk von meiner Patentante Jennifer bekommen.

Sie hat mich ja damals schon in München aus meinem langweiligen Käfig geholt, in dem ich alleine saß, weil meine Partnerin gestorben war...und sie hat mich bis nach Karlsruhe gebracht. Und jetzt hab ich auch noch so ein tolles Weihnachtsgeschenk bekommen:
 

  EINEN ADVENTSKALENDER  

 

Stellt euch das mal vor. Jeden Tag darf ich ein Tütchen aufmachen und den Inhalt fressen. Naja, manchmal teile ich mit meinen Frauen und dem Zorro (aber nur manchmal).

Uiiiii sind da tolle leckere Sachen drin *freumuig*

 

Und zudem ein tolles Tipi und eine Kuschelrolle. Und für meine Pflegemama war auch noch was dabei.

 

Hier sitze ich schon mal Probe.. hmmm wie das toll duftet....*mjammuig*


Vielen vielen lieben Dank, liebe Jennifer. Das war so eine tolle Überraschung.

Dein Prince

 

 Wir SOS´ler sind sehr dankbar, denn schon so mancher Pate hat bereits angekündigt, dass sich ein Päckchen für das jeweilige Patenschweinchen auf den Weg macht..

Diese kommen in den grossen Weihnachssack und nach Weihnachten rufen die Patenschweinchen dann ein frohes *Muig* und werden sich gewiss mit vollem Bäuchlein aus der Hängematte oder der Kuschelrolle bedanken..

 


 

Gestern wurde Teddy-Dame Fran bei uns in der Pflegestelle abgegeben. Sie war das letzte Tier eines Weibchen-Duos und sollte nicht länger alleine bleiben. Da Fran ein ganz entspanntes Schweinchen ist und sowohl Menschen als auch Artgenossen freundlich begegnet, war sie bereits beim Fotoshooting. Schaut doch mal rein.....

 

 


 

.. und noch ein Patenschweinchen hat die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten.

Am 04.12.2015 ist unsere liebe Kasumi verstorben.

 

Das Leben ist endlich – die Liebe wird unendlich sein!
(Thomas Schmidt)

 

Die Kleine war ein schwerst krankes Schweinchen. Zu den hartnäckigen Milben, die ihr ja sehr zusetzten, sie bekam Krampfanfälle und hatte Wunden auf dem Rücken sowie den schmerzhaften Bandscheibenvorfällen, erkrankte die liebe Maus noch an akuter Leukose (Lymphdrüsenkrebs). Dieser ist nicht heilbar, man kann nur lindern und schauen wie lange das Tier noch Lebensqualität hat.

Nun muss die tapfere Kleine nicht mehr kämpfen.

Kasumi durfte nur 5 Jahre alt werden.

Nachfolgend hat ihr ihre Pflegemama folgende Zeilen geschrieben:

 

Kasumi,
du kamst in einem erbärmlichen Zustand. Aber dein Lebenswille war einfach nicht zu brechen. Alles hast du tapfer geschluckt,  hast alles über dich ergehen lassen. Gemeinsam haben wir gekämpft.
Du schautest einen mit deinen großen Kulleraugen immer lieb an, auch wenn ich dich manchmal quälen mußte. Aber leider konnte ich dir nicht mehr zu einem schönen Schweineleben verhelfen.
Du warst nur ein paar Monate  bei mir, aber es war eine Zeit, die ich nie vergessen werde. Es ist ein Trost, wenn man weiß, dass du Kasumi, nun auf der Wiese des Regenbogens wieder ohne Schmerzen laufen kannst. Dort wirst du all die anderen lieben Fellknäuel treffen, die vor dir über die Brücke gingen.

Komm gut an süße Kasumi und grüß mir alle anderen.

Wir vermissen dich
Wilbert, Sharlyn und dein Gurkenschnippler Birgit

 

Auch Kasumis Patentante Gaby hat ein paar Zeilen für die Maus geschrieben:

 

Liebe kleine Kasumi,

Du bist nicht mehr da, Du bist umgezogen auf die Regenbogenwiese, ich durfte leider nur ganz kurze Zeit Deine Patin sein. Ich kannte Dich nicht persönlich. Du warst so schwer krank, so unendlich tapfer, hast so viel Leid geduldig ertragen. Jetzt geht es Dir wieder gut und das ist ein kleiner Trost. Du wirst wie alle Meerschweinchen in meinem Herzen einen Platz einnehmen und nie vergessen werden. 

 

 

 

 

 

 

Mach es gut, kleine Maus.      

Deine Patentante Gaby