Am heutigen Sonntag waren wir mit unserem Infostand im Tierheim in Wiesbaden zu Gast. Trotz der dicken Regenwolken, die über den Himmel zogen, wollten wir unseren Stand aufbauen. Denn wir hatten für den heutigen Tag einige Überraschungen bereit... 

 

Hups, ein bißchen dunkel! Sogar hier sind die Regenwolken...  Lächelnd

 

So, nun sieht man unser Standpersonal besser - Martina, Thomas und Sarah (v.l.)

Andrea holt den Gemüsekorb und Tanja knipst das Foto!

 

Trotz des wirklich starken Regens, der zur Mittagszeit einsetzte, war das Fest relativ gut besucht. Uns ist es als Tierschutzverein sehr wichtig, unter anderem über die Themen Haltung, Ernährung und Gesundheit zu informieren und den Haltern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Um noch anschaulicher zu verdeutlichen, was es Wissenswertes ums Meerschweinchen gibt, haben wir einige unserer Flyer zum Leben erweckt.

Das Wiesenpad soll darauf aufmerksam machen, wie schön für Meeris ein Nachmittag im Garten sein kann!

 

Die Einstreuschubladen verdeutlichen, welche Einstreu geeignet ist

 

Es gibt Heu und Stroh verschiedener Schnitte zur Ansicht, sowie geeignete Kräuter und ein Ästebuffet.

Natürlich auch die leeeeckere SOS-Mischung - yammi!

 

Auch die Frischkräutertöpfchen haben ihren Platz gefunden.

 

Und der So-Nicht-Käfig ist wieder mit dabei! In Miniatur...

(Das Fehlerteufelchen hat zugeschlagen: Natürlich ist das Maß des 120er-Käfigs 60cm!)

 

Die Tüvbox, die alles Wissenswerte über den TÜV dokumentieren soll, ist nun mit dabei und ein Leporello-Klappbilderbüchlein erläutert jeden Tüvschritt!

 

Ein Blasenstein verdeutlicht, was falsche Ernährung (z.B. Trockenfutter) beim Meerschweinchen anrichten kann.

 

Und da Krankheiten oft vorkommen, kann man im Notfallkoffer eine Notausrüstung an Medikamenten (Muster) sehen und Fragen stellen!

 

Natürlich waren auch unsere beliebten Banner mit dabei und vis a vis unseres Standes für jedermann gut im Blick.

 

So schön es auch war... Der Regen hat uns letztendlich vom Platz gefegt.

 

Wir konnten an diesem Tag einige interessante und hoffentlich hilfreiche Gespräche führen und waren sehr froh, das die Neuerung am Infostand so guten Anklang gefunden hat. Viele Leute verweilten, ließen Blicke schweifen und man kam sehr leicht in Kontakt. Alles in allem ein guter Tag, auch wenn der Stand nun in der Garage trocknet und viele Regentropfen von der Einrichtung gewischt werden müssen. Aber... was macht man nicht alles?