"Ich hätt´da mal ´ne Frage"... bekommen wir Pflegestellen immer mal wieder zu hören, "muss man Meerschweinchen mit längerem Haar eigentlich kämmen?" Tja, vielleicht sollten wir bei so einem kniffligen Thema doch lieber eine Fachfrau zu Rate ziehen....? "Tori, magst du mal grad selbst?..."

torihpdsc04078

Tori schüttelt mal kurz ihre rot-blonden Strähnchen zurecht, wirft sich in Positur und schaut mich erst mal schräg an,

Tori: " Äh, also meine Vorfahren, die Naturmeerschweinchen haben ja auch nicht grad Kamm und Bürste zur Hand oder?"

Pflegestelle: "Ja Tori, aber die haben doch auch kurze Haare...."

Tori: "Stimmt ja.... *grübel*.... also ich würde mal so sagen, Kämmen ist für uns Meeris Sch....."

Pflegestelle: "Toriiiiii! Was sollen denn unsere Leser von dir denken !!!!"...

Tori: "OOOPs, sorry... Also, (schüttelt noch mal kurz die Mähne zurecht und holt tief Luft) Also, kämmen braucht man uns wirklich NICHT! Das ist doch Tierquälerei...!! Das erledigen wir mit Pfoten und Schnäuzchen schon selbst. Allerdings hinten rum so ein kleiner Spitzenschnitt ab und an...?..."

Pflegestelle: "Genau, das machen wir vom Frisörservice doch gerne für euch. So um das Popoöchen herum sollten die Haare kurz sein...gell?"

Tori: "Genau, sonst können wir uns da nicht gescheit sauber halten (errötet ein wenig) *hüstel* und wir verfilzen. Das kann dann nämlich zu Parasitenbefall führen *seufz*....gräßliche-Vorstellung...!!"

Pflegestelle: "Beim wöchentlichen TÜV immer mit kontrollieren?"

Tori nickt gottergeben.... "Wenn´s halt sein muss"...

Pflegestelle: "Und wie ist das im Sommer?"

Tori: "Ach da gehe ich ganz gerne zum Frisör meines Vertrauens, die schnippelt mir dann die Putzwolle etwas kürzer, damit mir nicht so warm ist... hihi....(schaut gedankenverloren) Ahh, jaaaa, frischer Löwenzahn und Gras....."

Pflegestelle: "Genau genau, Danke Tori für das informative Gespräch!"

Am kommenden Wochenende (20./21.10.12 jeweils von 12 bis 19 Uhr) könnt ihr uns an zwei Tagen in Mannheim besuchen. Wir nehmen an der Kerwe ("Kirchweih") in Mannheim-Feudenheim mit unserem Infostand teil. Wie immer beraten wir in allen Fragen rund um die Meerschweinchen und unsere beliebten Verkaufsartikel, wie Kuschelsachen, Plüschmeeris, Keramikschweinchen, Stofftaschen mit SOS-Logo, Buchzeichen mit Meeri-Motiven usw. sind auch wieder dabei. Wir freuen uns über jeden Besucher!

Die Kerwe in Mannheim-Feudenheim ist ein Großereignis, das größte Stadtteilfest in Mannheim, mit ca 35.000 Besuchern am Wochenende. Die Geschäfte haben das ganze Wochenende geöffnet, es gibt 120 Stände, von Flohmarkt über allerlei Verkaufswaren, Kirmesstände, auch für Kinder, und natürlich allerlei Kulinarisches von Kuchen bis Deftiges. Auf drei Bühnen steppt der Bär mit lokalen Bands wie Just for Fun und die Hauptstraße ist für den Verkehr vollkommen gesperrt.

Parken kann man auf dem großen Parkplatz in der Spessartstraße, von dort ist es nur ein kleiner Fußweg von 5 Minuten in die Hauptstraße. Unser Stand ist wie letztes Jahr neben Optik Siegert in der Hauptstr. 78 im Zentrum des Geschehens zu finden.

Schneeweißchen stellt sich nun mit Text und Bildern in unserem Vermittlungsbereich vor.

Am Sonntag wurde Caspar in seiner Pflegestelle abgeholt. Er ist zu einem Weibchen gezogen und wird mit ihr ein großes Gehege bewohnen, wo die beiden zusammen flitzen können.

caspargehegeild1qg

Caspars neues Zuhause, eine offene Schale mit Dauerauslauf, insg.ca. 3 qm

Gestern zog dann auch Felipe zu seinem neuen Weibchen. Dort wurde extra ein neuer 140 Käfig gekauft und liebevoll eingerichtet, damit sich die beiden auch wohl fühlen können. Da Felipes ausdrücklicher Lieblingsplatz in der Pflegestelle die Heuraufe (Geschirrabtropfständer...) aus einem schwedischen Möbelhaus war, haben die neuen Halter ein solches Exemplar extra für ihn mitgenommen.

Wir wünschen beiden Böckchen und ihren neuen Haltern alles Gute!

Hallo Frau Siegert,

bei dem tollen Regenwetter :o( habe ich doch wenigstens die Zeit, die ersten Bilder von Konrads/Asraels tollem Harem zu schicken.

Wie sich das ja schon gleich angedeutet hatte, gab es diesesmal wirklich so gut wie keinerlei Probleme bei der Vergesellschaftung der beiden Schönheiten Violet und Neyla mit dem Konrad-Rudel. Am Mittwoch gab es eine kleine Zickerei zwischen Elli/Lindsay, Lotte/Curly Sue und Violet, aber so schnell konnte ich kaum schauen, wie sich Konrad aus dem Käfig, in dem er sich gerade aufhielt, herausgeschwungen und sofort den Ort des Geschehens aufgesucht hat. Durch pure Präsenz und wenig Gebrommsel war sofort wieder Ruhe eingekehrt. Ansonsten haben sich die beiden Mädels vom ersten Abend an direkt und ohne Probleme integriert, wie ich das bisher echt selten erlebt habe. Auch mit den beiden Kaninchen gab es keine Berührungsängste o. ä. Okay, ich bin ja nicht den ganzen Tag dabei, aber man merkt es auch am Verhalten der Neuankömmlinge, dass das auch während der unbeobachteten Zeit ohne größeres Gerangel abgegangen sein muss. Seit Freitag finden die Beiden auch Ein- und -Ausgang zu Ihrem abendlichen Essensplatz. Also, alles supi, hoffe, dass das so bleibt:o))

Ich bin froh, das wir noch die beiden Mädels dazugenommen haben und wünsche Ihnen und dem ganzen SOS- Team  alles Gute bis bald S.W.

weilerneylap1040902

Neyla

weilervioletp1040931

Violet in der Weidenrolle

weilerallep1040939

Im Uhrzeigersinn von links unten Paula/Fay, Elli/Lindsay, Lotte/Curly Sue, Marie, Neyla, Violet, Blümchen, Anton und hinter der Heuraufe Konrad/Asrael

weileralledraufp1040943

Alle drauf! (Acht Schweinchen und zwei Mümmelmänner) Jetzt ist die Gruppe komplett!

Stellt euch vor, was mir aufregendes passiert ist! Frauchen hat so einen doofen Knubbel an meiner Seite gefunden und die Tierärztin meinte, der solle lieber raus. War so ein Dings mit A.... Atomknubbel oder so....*grübel*... na egal. Ich hab halt ganz tief geschlafen, aber nachher war ich ganz schnell wieder wach und hab auch gleich den Napf leergefressen, den Frauchen für mich dagelassen hatte, und als das erledigt war, kam sie auch schon und hat mich abgeholt. Da war ich aber erleichtert!

Unser ganzes Zuhause war mit Tüchern ausgelegt, merkwürdig, und ich hatte so doofe Klammern in der Seite, Frauchen meinte, ich würde aussehen als hätte ich nen Reißverschluss, also echt hey! Sie hat mir gesagt, ich soll mal nicht so viel auf die Häuschen hoch und runter hüpfen, aber so ganz dran gehalten hab ich mich glaube ich nicht...(pssst!) Jetzt gehts mir wieder gut!

Eure Solana

solanareissverschlusssdc12244

Irgendwie sieht er ja schon schick aus, mein Reißverschluss, aber ich war froh, als die Klammern wieder draußen waren...

solanakungfublackwhitedc12226

Hier relaxe ich mit meiner Freundin KungFu/Klara, mit der zusammen ich hier bei Norbi eingezogen bin. Frauchen sagt, wir sind so schick
in Black and White, weiß zwar nicht was sie damit meint, aber schick sind wir immer, oder?

solanahngematteschlafdc12250

Es geht doch nichts über ein gemütliches Kuschelnest im Meerschwein-Heim..... da hat mich unsere Fotografin doch glatt mal mit zu-nen Augen erwischt....tststs...

solanakungfuheuboxsdc12241

Und hier sind wir, zusammen mit unserem Rudelchef Norbi, dabei, die Heubox zu leeren, hier gibts nämlich immer was zu tun!

Vergangene Woche sind wieder einige Pflegeschweinchen bei uns eingezogen. In der Pflegestelle Karlsruhe 2 wrude ein vierjähriges Weibchen aufgenommen. Es wurde abgegeben, da nach dem Tod des Partners die Haltung beendet werden sollte.

In Altrip ist ebenfalls eine Meerschweinchendame eingezogen. Auch hier wurde die Haltung nach dem Tod des Partners beendet. Flo ist bereits in unserem Vermittlungsbereich zu finden.

Am Wochenende wurde außerdem das Pärchen Bonny und Clyde aufgenommen, da die Halter das Interesse an den Tieren verloren hatten. Am Sonntag kam dann auch Lauro zu uns. Bei Aufnahme in der Pflegestelle hat diese festgestellt, dass Lauro eine entzündete Talgdrüse über dem Auge und eine entzündliche Veränderung an der Zitze hat. Lauro wird daher gleich heute dem Tierarzt vorgestellt. Wir hoffen sehr, dass es sich nur um kleine Probleme handelt und er schnell wieder gesund gepflegt werden kann.

Alle fünf Schweinchen saßen zuvor in Außenhaltung und waren dort ganz allein in einem Stall untergebracht. Bonny und Clyde waren zwar zu zweit, aber auch das ist bei diesen Temperaturen nicht gut für die Schweinchen. In Außenhaltung sollten Meerschweinchen immer mindestens zu dritt leben. Nur in einer größeren Gruppe entsteht ausreichende Interaktion zwischen den Tieren, die wichtig ist, damit die Schweinchen sich warmhalten können. Die Außenställe müssen natürlich trotzdem gut isoliert sein! Da es nachts schon sehr kalt ist, war es höchste Zeit, dass die Schweinchen ins Warme gekommen sind.

Cosmo wurde am Freitag angefragt und durfte bereits heute schon in sein neues Heim ziehen. Die wirklich originelle Anfrage möchten wir hier gerne (mit Erlaubnis) einstellen.

Hallo liebe Gurkenschnippler, leider musste unser Stammeshäuptling Winnetou gestern mit stolzen 9 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen. Da nun unsere fünf Damen Marcheline, Carrie (beide von SOS), Fienchen, Pixie und Asti nun alleine sind und ein Zickenkrieg am entstehen ist, muss dringend wieder ein Häuptling ins Haus, damit das Kriegsbeil wieder begraben wird. Unsere Damen sind alle zwischen 1 und 5 Jahren alt, stehen mit Vorliebe auf frisches Heu, Frischfutter jeglicher Art und diverse Sorten getrockneter Kräuter. Sie bewohnten ein Tipi mit einer Gesamtfläche von 2,8 qm netto (diverse Aussparungen und Schrägen rausgerechnet). Unser Rudel verfügt über 3 Ebene, die alle mit Meerschweinchen-tauglichen Rampen verbunden sind.

Unsere Squaws haben bereits per Vorentscheid bei „Squaw sucht Häuptling“ auf folgende Kandidaten ein Auge geworfen:

- Tarak
- Cosmo
- Malik

Sie suchen einen lieben, zutraulichen und nicht scheuen Häuptling, der ihnen sagt, wo es lang geht und sie alle bändigt – oder Spaß am Leben in der vollen Bude hat. Wenn sich ein anderes Böckchen angesprochen fühlt, freuen sie sich natürlich ebenfalls sehr. Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen und hoffen, schnellstmöglich wieder zu sechst zu sein. Unser Vereins-Kassier Julia kennt uns und unsere Schweinebande bereits seit Jahren und kann bei Kaffee und Kuchen sich immer wieder vom Wohlergehen der Schweinchen überzeugen.

Schweinische Grüße
V & O

 

Und so wurde Cosmo gefragt, ob er sich bereit fühlen würde als neuer Stammeshäuptling dort seine neue Aufgabe anzutreten – und ja, er wollte.

 

Hallo Nicky, nachdem wir Cosmo sicher nach Hause gebracht haben, möchten wir dir natürlich den ersten Bericht nicht vorenthalten. Entgegen aller Erwartungen war Cosmo im ersten Moment von der geballten holden Weiblichkeit nicht angetan, sondern verzog sich unter die Brücke. Nachdem die Mädels ihn beschnuppert hatten, ist auch er aufgetaut und hat seine Böckchen-Qualitäten bewiesen. Mittlerweile futtern sie gemütlich nebeneinander und er bespringt die Mädels noch ab und an. Insgesamt bisher eine sehr ruhige und angenehme Vergesellschaftung.

Das Highlight ist vor circa fünf Minuten geschehen. Rascheln mit der Leckerlietüte, sechs (!) aufgereihte Schweine und er nahm tatsächlich das Leckerlie direkt aus der Hand und forderte prompt ein Zweites. So zutraulich kann es weitergehen. :-)

Ansonsten ist er sehr aufgeweckt, erkundet fleißig seine Umgebung und reagiert auf jedes Geräusch.

In den kommenden Tagen werden wir noch ein paar Bilder des Sechserpaks zuschicken.

Liebe Grüsse
die neuen Gurkenschnippler

marilynlippenstiftp1040949
"Huch - - - - irgendwie ist mir heute mein Lippenstift bissel verrutscht...." Unsicher
 
(Marilyn nach Tomatengenuss, eingesandt von Halterin Susanne)
"So, liebe Leser, da schauen wir doch mal, ob ihr als Kandidat für einen SOS-Halter taugen würdet.... Die sollen nämlich ECHT über uns Meeris Bescheid wissen, sonst werden wir nicht vermittelt.... Finde ich gut so...oder? Aber ERST die Fragen lesen und selbständig beantworten und DANN erst die Auflösung studieren! Versprochen? Okay, dann geht´s los",
Eure Hilary....
 
hilary_quizoben182
 

1) Was kann man am Gewicht der Meerschweinchen ablesen?
a) Ob sie dick oder dünn sind
b) Ob sie gesund sind
c) Ob sie ausgewachsen sind
d) Ob sie männlich oder weiblich sind

2) Woran erkennt man das Alter eines Meerschweinchens?
a) Am Gebiss
b) An den noch spitzen Krallen der Füßchen
c) An einer spitzen Schnauze und schlankerem Körperbau
d) Am geringen Gewicht (ca.  unter 600/700 gr)

3) Woran erkennt man, dass ein Meerschweinchen geschlechtsreif ist?
a) Am Gewicht des Männchens
b) Beim Weibchen muss man ab 3 Wochen damit rechnen
c) Sobald man den Jungbock beim Besteigen der Weibchen beobachtet, ist er geschlechtsreif.
d) Wenn die Weibchen willig sind und nicht mehr zeternd vor dem Bock davonrennen.

4) Stimmt es, dass Meerschweinchen bis zu 80 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen?
a) Nein, sie bekommen ja nur 2-4 mal täglich Frischfutter
b) Ja, sie fressen über Tag und sogar Nacht verteilt viele kleine Mahlzeiten, u.a. eben auch immer wieder Heu
c) Nur ganz verfressene Tiere tun dies, die meisten machen das nicht
d) Sie fressen immer wieder, aber nur 20-40 Mahlzeiten

5) Gibt es lila-farbene Meerschweinchen?
a) So ein Quatsch, da hätte ja Milka gesponsert...
b) Es gibt tatsächlich Tiere, die lila schimmern, man nennt die Farbe slateblue. Das Fell hat ein mittleres bis dunkles Taubengrau mit bläulichem Schimmer. Augen sollten Dark Eyes oder Fire Eyes sein, die Hautfarbe dunkel.
c) Lilacfarbene Meerschweinchen haben ein mittleres bis helles taubengraues Fell mit leichtem rosa Schimmer. Die Augen sind Pink Eyes, die Haut nicht pigmentiert. Die Tiere werden dunkel geboren, die Farbe bildet sich erst mit der Zeit heraus.
d) Es gibt eine Farbe,"Sepia", die aber erst im Erwachsenenalter lila schimmert, in der Jugend sind die Tiere ganz weiß.

6) Welcher ist der korrekte zoologische Name für Meerschweinchen?
a) Cavia cobaya
b) Caviidae
c) Cavia porcellus
d) Rodentia

 

Auflösung mit Erläuterungen:

1a) Am Gewicht kann man nicht einfach so festmachen, ob ein Tier dick oder dünn ist, denn die Größe der Tiere schwankt erheblich. Ausgewachsene Tiere sind birnenförmig und dürfen einen leichten Kinnlappen haben, aber auf den Boden hängen sollte er nicht. Wiegt man allerdings regelmäßig, sieht man natürlich schon, ob das Tier z.B. zunimmt und zu dick wird.
b) Auch bei einmaligen Wiegen sieht man natürlich nicht sofort, ob ein Tier gesund ist. Doch durch den regelmäßigen, wöchentlichen TÜV bei einem Meerschweinchen mit Abtasten, Zahnkontrolle und Wiegen, kann man bei einer Gewichtsabnahme frühzeitig Probleme feststellen und rechtzeitig den Tierarzt aufsuchen. Leider schauspielern Meeris auch in krankem Zustand noch sehr lange, tun munter und scheinen normal zu fressen, um nicht aus der Gruppe ausgeschlossen zu werden, der wöchentliche TÜV mit Wiegecheck ist deshalb unerlässlich.
c) Sobald Meeris mal über ca. 700 gr haben, kann man am Gewicht nicht mehr feststellen, ob sie jung oder alt sind, denn ein junges Tier mit diesem Gewicht kann noch erheblich weiterwachsen, weil es eben groß wird, oder bereits ausgewachsen sein, weil es sehr zierlich ist (z.B. bei Inzucht)
d) Statistisch gesehen sind Böckchen schon etwas schwerer als Weibchen, aber es gibt eben große Unterschiede bei den Tieren und alleine am Gewicht kann man das Geschlecht nicht ablesen, denn es gibt auch ganz zierliche Böcke und sehr große kräftge Weibchen
a + b) sind also bei regelmäßigem Wiegen richtig.

2a) Meerschweinchen haben ständig nachwachsende Zähne, da kann man leider gar nichts dran erkennen.
b)+c) Tatsächlich haben Jungtiere unter ca 1 Jahr spitze Krallen, einen schlankeren Köperbau und noch keinen so rundlichen Kopf, aber es gibt auch erwachsene Tiere, die so aussehen, daran alleine kann man das Alter also nicht festmachen.
d) Das Gewicht ist leider das einzige Indiz zu erkennen, ob es sich um ein Jungtier handelt, aber wie gesagt, es gibt auch sehr kleine erwachsene Meeris ab 600/700gr.  Ist ein Meeri erst mal ausgewachsen, kann man es leider nicht mehr schätzen. 
d) ist also richtig.

3+d): Wenn der Mensch den Jungbock beim Besteigen beobachtet, kann dieser dies natürlich auch schon viel früher unbeobachtet getan haben und ob die Weibchen grad zetern oder nicht, darauf sollte man sich ebenfalls keinesfalls verlassen.
a+ b) sind richtig. Böckchen werden ab einem Gewicht von ca. 250 gr geschlechtsreif und das kann vom Alter her eben sehr variieren, deshalb ist eine regelmäßige Gewichtskontrolle bei Babyböcken im Rudel unerlässlich!

4 b) ist richtig. Meerschweinchen haben einen Stopfmagen. Ihre Verdauung bleibt nur in Gang, wenn sie kontinuierlich fressen und das sind tatsächlich ungefähr so viele Mahlzeiten

5b+c) sind richtig, gibt es tatsächlich
a+d) sind falsch, Sepia ist ein aufgehelltes Schwarz

6) Alle sind richtig!
a) Zoologischer Gattungsname
b) Ordnung Meerschweinchen
c) Hausmeerschweinchen
d) Nagetiere
Aber die zoologischen Namen sind nun wirklich nur was für Fachleute. Wichtig ist doch, dass wir liebevoll umsorgt und artgerecht gehalten werden. Wer dazu noch weitere Informationen braucht, kann dies im Download-Bereich oder unter Wissenwertes von A-Z auf unserer SOS-Homepage nachlesen!

"Hey Leute, Danke fürs Mitmachen! Habt Ihr gut gemacht!....

hilaryquiz178

....wieder was über uns Fellnasen gelernt, oder?"... Eure Hilary

Am Freitag gab es zunächst eine Blitzvermittlung.Die Halter von Francois und Tara mussten den Tod der süße Tara betrauern, die wegen eines inoperablen Tumors in Behandlung war und noch eine gute Zeit mit viel Fürsorge bei ihnen genießen durfte, aber irgendwann nicht mehr konnte und eingeschläfert werden musste. Francois, nun Frankie sollte möglichst schnell wieder Gesellschaft bekommen. Die Haltung war bekannt, es wurde sofort ein aktuelles Foto vom großen 160*80 Hasenkäfig geschickt, und so kamen Anfrage, Foto-und Mailaustausch und Abholung der niedlichen Merida ein ein und demselben Tag zustande.Wir danken auch ganz herzlich noch für die Geldspende für den Verein und wünschen dem neuen Pärchen alles Gute!
 
meridakfigbild1-1
Der große Käfig (160*80), der auch Fläche für Einrichtung bietet
meridakfigdetailbild2-1
zweite Ebenen und Häuschen mit zwei Eingängen inclusive
 
Am Samstag wurden dann zwei Neuzugänge in der Pflegestelle abgegeben, Hilary, ein hübsches schwarz-weißes Sheltie-Weibchen mit aparten Streifen und Nancy, eine dreifarbige Glatthaarmischung mit ein paar süßen Fusseln an den Öhrchen zogen ein. Die beiden haben sich nach einem Tag schon deutlich entspannt und waren schon beim Fotoshooting, können also bereits auf der Vermittlungsseite angeschaut werden.
 
Heute Morgen war dann eine Familie mit 13jähriger Tochter da, sie hatten bereits schon mal Meerschweinchen, aber seit einiger Zeit nicht mehr. Die Sehnsucht nach zwei Fellnasen hatte aber nicht abgenommen und so durften heute Bentley und Lenchen zusammen ausziehen. Sie werden in einem Eigenbau 140x 70 mit diversen weiteren Etagen leben, ein Dauerauslauf dazu ist in Planung, vielleicht bekommt Bentley ja dann noch eine zweite Gefährtin, würde uns freuen. Gerade bei Kindern und Jugendlichen schauen wir sehr genau hin, wo unsere Schützlinge landen und klären entsprechend auf. Wenn aber Einsicht bei der Jugend und Kontrolle der Eltern gegeben sind, dann freuen wir uns auch hier über ein neues liebevolles Zuhause für unsere Vermittlungstiere. Auch hier wünschen wir viel Freude mit einem bereits eingespielten Pärchen!
bentleyebpa070010
 
Blick in den Eigenbau 140*70 mit zweiter Ebene vom Bewerbungsfoto. Eine neue Holzheuraufe und SOS-Kuschelrolle gab es auch noch....
Nancy und Hilary wurden wegen Umzug und Platzmangel abgegeben. Die beiden Hübschen waren bereits beim Fotoshooting und stellen sich im Vermittlungsbereich vor.
piccadilly040
"Schnell, schnell, da ist was los!"
 
stupsi058
“Was gibt’s denn  jetzt?”
 
stupsipiccadpetersielie74
“Zum Jahrestag ein Sträußchen  Petersilie mit Löwenzahn!" - ein Jahr im neuen Zuhause!!
 
piccadillystupsimerlin
"Komm Merlin, wir feiern  gemeinsam!”

Heute wurde Bess zu einem Glücksschweinchen. Die Halter von Takoumi, Lisia und Mercy beschlossen nämlich, aus ihrem dreiblättrigen ein vierblättriges Kleeblatt zu machen (bringt ja auch mehr Glück! Zwinkern ) und so durfte die süße Bess heute umziehen. Die vier leben in einem geräumigen Eigenbau, der aus zwei verbundenen Abteilen zu je 1,40*0,80 m besteht. Dieser war erst neulich bei der Vermittlung von Mercy in den news.. Takoumi freut sich sicher über ein weiteres Weibchen zum Verwöhnen. Wir sagen ganz herzlich Danke, dass wieder einer unserer Schützlinge ein schönes Heim dort gefunden hat und wünschen alles Gute!

bess_eb10

Der wunderschöne Eigenbau nochmal aus der Vogelperspektive (280*80 cm)

Kamilla Proschga und Markus Thor haben sich dazu entschlosen Loki als Paten zu untertützen. Leider lebte Loki nicht lange bei uns und verließ uns wieder so schnell, dass die Patenschaftsanträge erst nach seinem Tod bei uns eintrafen. Um die Patenschaft nicht verfallen zu lassen, haben sich die beiden dazu entschlossen nun Harvey als Paten zu unterstützen. Darüber freuen wir uns wirklich sehr! Vielen lieben Dank!

Unsere drei Jungs Sharif, Timek und Malik haben vor wenigen Tagen nach Kastrationspaten gesucht..... und auch schon direkt gefunden! Die Halterin unseres ehemaligen Schützlings Tristan hat ohne lange zu zögern für alle drei Jungs die Kastrationspatenschaften übernommen! Wie toll ist das denn??? Wir sind ganz begeistert und sagen herzlich: DANKE!

Für jeden, der ebenfalls eine Kastrationspatenschaft übernehmen möchte: Es suchen noch einige unserer Jungs einen Kastrationspaten und würden ich freuen, wenn der Verein dadurch finanziell unterstützt werden würde. Mehr zum Thema Kastrationspatenschaften: *klick*

Wer denkt, Intelligenzspielzeug wäre nur das für Hunde und Katzen, der irrt gewaltig. Schaut euch mal an, was die Pflegestelle Karlrsuhe 2 mit einer ihrer Pflegegruppem gemacht hat: ( Es handelt sich um Esan, Bessie, Klinky und Leilani)
 
einstein1
Esan: "Wie komm ich denn nun da ran?"
einstein2
"Und zack!"
einstein3
"Und weils so schön war, das hier auch gleich noch."
einstein4
"Ich bin ja so genial!"
einstein5
"Und den hier auch noch. Weg damit!"
einstein6
"Es soll ja niemand behaupten, das könnten nur die Männer....!" (von links Bessie, Klinky, Leilani und Esan)
einstein7
"Ob ich das auch schaffe?"
einstein8
"Mädels, helft mal mit!"
einstein9
Aber Esan ist eindeutig mit mehr Elan bei der Sache....
einstein10
...und gibt sich dann auch mal nur mit dem Hütchen als Beute zufrieden :-) 
tristansommerschnitt2
"Ja, ja, erst mir armem Peruaner im Herbst den ärmellosen Sommerschnitt verpassen..."
 
tristansommerschnitt4
"...... und dann wieder einschmeicheln kommen.....!" "ts ts"
 
(eingsandt von Tristans Halterin nach einem notwendigen Haarschnitt)

Am vergangenen Samstag wurden Luca und Marisol von unserer Beate in ihrem neuen Heim besucht. Die Beiden leben mit zwei weiteren Weibchen in einem schönen Eigenbau von 1,4 x 1,4m. Alle Schnuten haben ihre Gurkenschnippler sehr gut im Griff. Das Gemüse steht immer pünktlich auf dem Tisch ähm im Gehege und wöchentlich wird das Gewicht kontrolliert und die Tiere einem TÜV unterzogen. Hier kann sich Schwein sehr wohl fühlen. Ein neues Heim mit 1A Service, was will man mehr. Aber auch unsere Beate hat sich bei den Besitzern von Luca und Marisol sehr wohl gefühlt. Unsere Kontrolleure sind natürlich nicht bestechlich ;- ) aber über den leckeren Kuchen und Kaffee hat sich Beate sehr gefreut und möchte sich hier noch mal für diesen und den herzlichen Empfang bedanken.

luca_marisol

Der schöne Eigenbau ist ein richtiges Schweineparadies.

luca_marisol2

Besonders die Kuschelrollen sind ein beliebter Schlafplatz.