Die süße Peri musste ziemlich lange in der Pflegestelle ausharren, obwohl sie bereits ein neues Heim gefunden hatte, denn wir mussten erst sicher gehen, dass sie nicht trächtig ist. Zum Glück war dies dann doch nicht der Fall und kurz vor Weihnachten durften ihre neuen Halter dann endlich zum Abholen kommen. Sie wir bei aktiven Mitgliedern von uns leben, die uns mit Urlaubsbetreuung unterstützen und die ein tolles großes Gehege für ihre eigenen Tiere haben. So ist die kleine Rosettendame nun zu Pinot, Chandra/jetzt Amy und Miranda gezogen, zumal dort erst kürzlich tragischerweise Rudelmitglied Terry verstorben war. Aber nun freuen sich alle über den Zuwachs im Gehege.
 
georgegehege10
Das große Gehege, 2,8*0,9 m groß
 
georgemeeris0
Hier auf dem Bewerbungsfoto noch die Grupp mit Terry zusammen
 
Auch Kliky und Niji sind noch kurz vor Weihnachten ausgezogen. Natürlich vermitteln wir keine "Spontangeschenke" für unter dem Weihnachtsbaum, bei ganz normalen Anfragen und Beratung der Halter im Vorfeld aber schon. Klinky und Niji sind zu einem verwitweten Kastraten in einen schicken Eigenbau im Burgen-Look gezogen. Wir freuen uns für alle vermittelten Meeris und wünschen wie immer alles Gute und viel Freude mit ihnen!
 
klinkynijiebimg_1110
Der Eigenbau misst 1,60*1,80 m, hier war er nur zum Teil eingestreut, weil der Kastrat ohne Gesellschaft sowieso nur traurig im Eck saß.
Nun geht geht es dem Burgherrn aber wieder gut!