Pflegestelle Mannheim

Aurelia, geboren Anfang 2007, wurde am 30. April 2009 in meiner Pflegestelle abgegeben und schon am 11. Mai durfte sie für immer bleiben, weil ich zu der Zeit gerade ein Plätzchen frei hatte und sie mein Herz im Sturm erobert hatte.... Da in meiner eigenen Gruppe allerdings schon eine Aurora lebte und der Name sehr ähnlich war, lebte sie fortan als Holly in meinem großen Rudel. Sie war ein echter Sonnenschein, sehr klein (höchstwahrscheinlich ein Inzuchttier), mit einem Rosettenfell, das einige lange Puscheln am Popöchen zierte und vor allem sehr wuselig. Immer unterwegs und immer vorne am Gitter. Schon bald war sie der Liebling aller Besucher, die mutigste meiner Gruppe, auch bei Fremden zutraulich und einfach superniedlich. Wie oft hörte ich den Satz "Ach die würde ich ja sofort mitnehmen....", aber keine Chance, ich gab sie natürlich nicht mehr her.

Nun ist sie fast 6 Jahre alt geworden und letzte Nacht für immer eingeschlafen. Klar ist man traurig, wenn ein geliebtes Tier geht, aber ich bin vor allem dankbar für die wunderbare Zeit mir ihr. Sie vertrug sich bestens mit allen Rudelmitgliedern, war die einzige, die beim Putzen meines großen Bodengeheges auch im Zimmer auf Tour ging und das zutraulichste Tier, was ich je hatte. Ich musste nur immer darauf achten, dass sie ihr Gewicht hielt, sie war einfach ein ewiges Leichtgewicht und mehr als um die 700 gr wog sie nie.

Ich werde sie schrecklich vermissen, aber es ist in Ordnung so. Ich denke, sie war mit ihrem Leben in der Gruppe bei mir zufrieden und wer Tiere hat, der muss sie leider, leider auch irgendwann wieder ziehen lassen..... Leb wohl, mein kleiner Engel!

hollyerinnerung5001416

Aurelia/Holly

Alles hat seine Zeit,
eine Zeit des Kennenlernens,
eine Zeit des miteinander Lebens,
eine Zeit des Abschied nehmens
und
eine Zeit der dankbaren Erinnerung