Hallo Marion,

ganz erfreut haben wir neulich festgestellt, dass wir Max (Achillles) jetzt schon über ein Jahr bei uns haben dürfen! Ein wenig zu spät fürs Jubiläum, wollen wir aber doch noch mal berichten, wie es dem Herrn bei uns so geht:

Wie Du auf den Fotos siehst, ist er immer noch fit und munter und meistens gut gelaunt! Typisch für ihn ist das dauernde Beschwerde-Quietschen, selbst wenn man nicht im Raum ist, hört man ihn ganz häufig vor sich hin „schwätzen"! Nicht mit dem schweinetypischen leisen Glucksen, sondern richtig laut und meckernd... man weiß also immer, wenn ihm gerade mal was nicht passt J Er ist immer noch ein ganz wunderbarer Haremswächter und hat die Mädels super im Griff! Selbst in der letzten Zeit, in der sich die Rangordnung zwischen den zwei Girls aufgrund von Krankheiten immer wieder neu klären musste, hat er das ganz toll gemeistert und wir sind immer noch sehr glücklich, dass er bei uns ist!

Sein Lieblingsplatz ist mittlerweile die Hängematte neben dem Hausdach für den guten Überblick - mit einer Liegeposition, die zumindest für uns sehr unbequem aussieht, nämlich Kopf an der höheren Seite raushängend (siehe Foto):


... aber anscheinend findet er es super! Uns hat er total im Griff: wenn wir nach Hause kommen, geht die Sirene an und er hört erst auf, wenn man ihm guten Tag gesagt hat (natürlich auch mit entsprechender Entlohnung für den Willkommensgruß ;-)). Als Gegenzug darf man ihm dann auch mal den Kopf kraulen oder die Öhrchen streicheln, allerdings nur für eine kurze Zeit und dann ist der Leckerli-Bonus vorbei! Alles in allem wirklich ein Charakterschwein und man könnte noch so viel mehr über ihn erzählen!

Max (vorher Achilles) mit seinen zwei hübschen Ladies

Wir bedanken uns noch einmal für eure wundervolle Arbeit und dieses tolle Schweinchen und wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Viele Grüße,

Susanne

Anmerkung: Das freut uns, wenn Halter wirklich viel Spaß an ihrer Gruppe haben, so wie hier - großes Gehege und mehr als zwei Tiere, bestens! In diesem Zusammenhang mal noch eine Anmerkung: Natürlich darf jeder neue Halter sein neues Traum-Schweinchen auch so nennen, wie er möchte, aber bei Zuschriften bitte immer den ursprünglichen SOS-Namen mit nennen, dann gibt es keine Missvertändnisse...