Im Namen von Kimmo möchten wir uns ganz herzlich bei Martin bedanken, der eine Kastrationspatenschaft für Kimmo übernommen hat. Kimmo brummelt derweil noch etwas vor sich hin. Aber wenn er sieht, dass er bald zu Weibchen ziehen kann, bedankt er sich sicherlich auch bei Martin :)

Alle unsere lieben Paten, die uns mit ihrer Spende wirklich sehr unterstützen, sind hier zu finden: http://www.sos-meerschweinchen.de/index.php/danke

Hallo Sabine,

Heute Abend habe ich endlich einmal Zeit gefunden, Ihnen wenigstens kurz von unseren Neuzugängen zu schreiben. Die Beiden (Felisa und Perdita) haben sich bestens eingelebt. Die Rangeleien mit Marlene haben sich im erträglichen Rahmen gehalten. Eigentlich war/ist es  fast friedlich.

Stress gibt es immer dann, wenn ungewohntes auf die beiden Neuen zukommt. Beim Reinigen des Geheges gibt es schon mal Tumulte. Ansonsten hat man sich prima zusammen gefunden. Die neue Heuraufe ist gut angekommen. Vielen Dank dafür nochmals.

Perdita und Felisa haben gleich verstanden, was es heißen muss, wenn Schuhe auf der Treppe klappern. Zu viert veranstaltet die Bande einen Mords Terror. Morgens kommt man nicht mehr allzu heimlich aus dem Schlafzimmer und an den Meeris vorbei. Seit wir Ihre Empfehlung umgesetzt haben und Morgens und Abends füttern, bricht auch in der Früh schon die wilde Schweinerei aus.

Perdita (die nach dem Willen unserer Tochter nun Sternchen heißt) ist sehr neugierig und eigentlich gar nicht ängstlich. Felisa ist etwas vorsichtiger. Ich denke sie taut erst langsam auf.

Wir wiegen die Bande nun nach jedem Saubermachen. Felisa hat derzeit 760 Gramm und Perdita 857 Gramm. Eddie ist schwer in Perdita verliebt, die seine Zuneigung aber nicht ganz teilen will.

Zusammengefasst war die Aktion glaube ich für alle ein Gewinn. Nur das Gehege müssen wir nun doch wesentlich häufiger sauber machen. Zwei Schweine oder 4 Schweine macht eben doch einen gehörigen Unterschied.

Wir freuen uns jeden Tag über unsere nette Meeribande.

Anbei ein Bild während der abendlichen Raubtierfütterung.

Liebe Grüße,

Björn

1-marleneeddieperditafelisa

Hallo Sabrina,

ich sende viele Grüße von Hexe und Bruno, die ich vor mittlerweile fast einem Jahr aufgenommen habe. Die beiden sind fit und munter und vor allem Bruno ist immer in Action. Er ist wahnsinnig neugierig und darf nichts verpassen. Seine zwei Mädels hat er gut im Griff und obwohl er von der Statur her der Kleinste ist, läuft er immer durchs Gehege wie Tarzan ;-) Auch Hexe ist inzwischen zutraulich geworden - nur angefasst werden möchte sie nicht. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit auch für die tolle Urlaubsbetreuung bei Marion in der Pflegestelle Kleinkarlbach bedanken. Dort habe ich im Oktober meine "drei kleinen Schweinchen" noch recht kurzfristig unterbringen dürfen und konnte so ruhigen Gewissens meinen Urlaub antreten ohne mir Sorgen zu machen, ob die drei auch gut versorgt werden. Marion hat sogar eine kleine Augenverletzung bei Hexe schnell entdeckt und gleich behandelt - vielen lieben Dank nochmals!!!

Liebe Grüße Yvonne

1-hexe_bruno01

1-hexe_bruno02

1-hexe_bruno03

Homer wurde heute von unserer Pflegestelle Frankfurt in sein neues Zuhause gebracht. Dort wird er zusammen mit 4 Weibchen zukünftig sein Unwesen treiben dürfen. Die Vergesellschaftung verlief absolut unproblamtisch und die Halterin ist glücklich, dass sie jetzt einen Haremschef hat, der sich um die Weibchen kümmert.

eigenbau_homer

Ganz besonders freuen wir uns heute für Panda und Lorcan. Sie wurden heute ebenfalls in ihr neues Zuhause gebracht und zwar zusammen! Sie werden beide in einem 1,2 qm großen Gehege leben mit kleiner Etage. Dabei soll es aber nicht bleiben, die Halter wollen ein schönes Gehege mit größerer Grundfläche bauen.

Auch Paris durfte heute in ihr neues Zuhause ziehen und wird dort einem einsamen Kastraten Gesellschaft leisten. Die Zusammenführung beider Tiere in der Pflegestelle verlief wunderbar harmonisch und wir hoffen, dass es so bleibt. Beide werden in einer Käfig-angebauter Auslauf-Kombination leben.

Völlig unerwartet und plötzlich starb heute unsere Anabelle. Zur Abendfütterung drückte sie noch ihren süßen Bauch zum Betteln gegen die Plexiglasscheibe und als unsere Pflegestelle nochmals um 21 Uhr Heu nachlegen wollte, lebte sie nicht mehr... Wir sind geschockt und trauern. 

Ich werde leben, so lange Euer Herz schlägt.

Ich werde leben, so lange ich bei Euch einen Platz im Herzen habe.

Ich werde leben, so lange Euer Weg geht.

Ich werde leben, so lange in Eurem Leben ein Lächeln erscheint.

Wenn Ihr mich sucht, dann sucht in Eurem Herzen!

Wenn Ihr mich dort finde, dann lebe ich in Euch weiter!

(Autor unbekannt)

  anabelle

Als unser Mitglied Nicky Alisa in der Pflegestelle Heidelberg abholte verguckte sie sich auch in Sirona. Heute durfte Sirona endlich in ihr neues Zuhause umziehen. Und wird nun mit einem Kastraten und 7 weiteren Weibchen (davon sind 4 Stück ehemalige Schützlinge: Hanni, Nanni, Alisa und Antosja). Alle Tiere leben in einem sehr schönen großen Eigenbau. Gehegebilder sind etwas weiter unten, hier den News.

Huhu ihr Lieben,

wir drei dachten, wir melden uns mal wieder. Uns geht’s ganz gut, können uns nicht beklagen. Die Ida wiegt jetzt auch schon 730g und hat sich recht gut eingelebt. Naja, die Ida und die Amelie sind sich leider immer noch nicht so grün. Die quietschen sich als noch an und gehen sich aus dem Weg.  Aber die Mira ist dafür viel ruhiger und auch netter geworden.

Das wars erst mal von uns.

Ein dickes Muiiiiiiig

Helen (Kunigunde), Mira (Sinja) und Ida (Nana)

3-kunigunde

Kunigunde

3-mira

Sinja

3-nana

Nana

Hallo Sabine,

Anbei ein paar Bildchen von der Süßen mit ihren neuen Freunden beim gemeinsamen Heumümmeln :-)

Den Schweinchen geht es  sehr gut, Nanni und Paul sind richtig aufgeblüht mit ihrem Neuzuwachs! Die kleine Emmi (so heißt sie jetzt :-)) ist wirklich eine ganz Süße und die Vergesellschaftung war zwar etwas laut aber innerhalb von einem Tag gegessen  :-)  Sie hat sich dann erstmal über den Futternapf hergemacht.

Mittlerweile macht sie immer gleich Männchen, wenn ich in die Nähe komme und lässt sich auch gerne mal das Näschen streicheln  :-)

LG, Jacqueline

emilia01

emilia02

emilia03

Thor durfte heute in sein neues Zuhause ziehen. Mit seinen zwei Weibchen hat er sich schon bei der Erstvergesellschaftung in der Pflegestelle sehr gut verstanden. Sie werden in einem Eigenbau leben, welcher extra von den Haltern gebastelt wurde. Wir werden bald Bilder einstellen.

Esmeralda durfte am Sonntag in ihr neues Zuhause ziehen. Die Halterin hat erst vor kurzem unsere Uma bei sich aufgenommen und hat sich nun auch noch in Esmeralda verliebt. Bei der großzügigen Haltung konnte die Vermittlung natürlich sofort stattfinden und ein Bild der Haltung haben wir einige Beiträge weiter unten schon eingestellt.

Auch Oreo fand am Sonntag ein neues Zuhause. Ein liebe Tierschützerin, welche dem Haßlocher TSV angeschlossen ist, suchte für ihr vereinsamtes Weibchen ein geeignetes Partnertier. Beide werden zusammen in einem 140*70cm großen Käfig leben.

Und auch unser alter Benno hat endlich ein liebes Zuhause gefunden. Die Familie hatte damals unseren Oskar bei sich aufgenommen. Nun wollten sie ihr Weibchen nicht mehr länger alleine lassen. Benno und Sophie werden zusammen in einer Käfigkombinantion leben, Bilder werden wir bald nachreichen.

Viele Halter haben Anteil an dem Schicksal der drei kleinen Nacktmeerschweinchen genommen. Es gab sogar einige, welche uns nun finanziell unterstützt haben. Michael Kornblum hat für alle drei Böckchen die Kastrationspatenschaft übernommen. Wir sind absolut sprachlos und möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bedanken.

Relativ zeitgleich kam es auch zum monatlichen Abschluß des DMSL-Fanshops (www.dmsl.de). Gina und Ulrike entschlossen sich auch unsere Nackedeis mit Kastrationspatenschaften zu unterstützen. Da dies ja schon getan wurde, wurden diese 150 Euro nun in eine Futterpatenschaft für die drei verfressenen Monster umgewandelt. Auch hier vielen lieben Dank, wir freuen uns wirklich sehr.

Alle unsere lieben Paten uns Spender könnt ihr hier einsehen: http://www.sos-meerschweinchen.de/index.php/danke

Liebe Julia,

ich hoffe, dir geht es gut! Marc und Fluffy gehts anscheinend prima. Ich bin immer wieder sehr überrascht, aber die Beiden hängen oft aufeinander und ich bekomme noch nicht mal mehr Angequieke und Weggescheuche mit. Das kommt wahrscheinlich wenn Marc in den Stimmbruch kommt ;) Anbei ein paar Fotos und ja, Marc liebt Kuschelrollen :) Ich selbst bin bald erstmal in Urlaub, da kümmert sich meine Mutter um die beiden Jungs und freut sich auch schon sehr darauf :) Liebe Grüsse, Martin

marc01

*guck, guck*

marc02

*du siehst mich nicht*

marc03

*MEIN Lieblingsplatz! Hau ab!*

Hallöchen,

ich wollte euch mal ganz lieb grüßen und euch sagen das es mir und meinen beiden Damen natürlich richtig gut geht :o) Leider hat Roby uns für immer verlassen obwohl sie sich nach ihrer Abszess OP doch so gut erholt hat und fast wieder gesund war - sie ist hoffentlich gut im Regenbogenland angekommen.

Viele Grüße von Ian, Frieda und Erna

ian04

*mampf*

ian05

*Was guckst du?*

ian06

Seit kurzem können wir eine neue Pflegestelle willkommen heißen. Unser Mitglied Andrea lebt in Karlsruhe und wird uns zukünftig tatkräftig unterstützen. Dort leben alle Tiere in schönen Eigenbauten und einige unserer Pflegetiere sind schon dorthin umgezogen: Cain, Minerva, Despina und Mr.Big warten ab sofort in Karlsruhe auf ein neues Zuhause.

Vielen lieben Dank an Andrea, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Andrea wird sich auch bald vorstellen, so wie alle unsere Pflegestellen hier mit Bildern und Texten zu finden sind: http://www.sos-meerschweinchen.de/index.php/vorstellung-der-pflegestellen

Camal durfte gestern ebenfalls ausziehen. Er wird zukünftig einem vereinsamten Weibchen Gesellschaft leisten. Sie haben eine Käfiglandschaft, die eine Fläche von 200 * 50cm ergibt.

Heute hatten wie wieder schöne und einfache Vermittlungen. Denn unsere Wiederholungstäter haben wieder zugeschlagen.

Bei unserer Pflegestelle Mannheim durften heute Perdita und Felisia in ihr neues Zuhause ziehen. Dort leben schon unsere Schützlinge Edward und Marléne in einem sehr schönen Eigenbau, denn wir hier auch schon vorgestellt haben.

Galleria wird zukünftig bei Kastrat Hobbit und drei weiteren Weibchen leben. Zwei der Weibchen sind unsere ehemaligen Schützlinge Leigh und Dakota. Hier werden die Tiere in einem großen mehrstöckigen Eigenbau leben.

Schneller als die Polizei erlaubt. Die Meeritis (süchtig machender Meerschweinchenvirus) hat voll zugeschlagen. Von April an hat es unser Mitglied Nicky geschafft von keinen Meerschweinchen auf jetzt 8 Meerschweinchen aufzustocken. Im April wurde sie von einer Bekannten gefragt, ob sie zwei Tiere aus schlechter Haltung retten kann. Sie übernahm die Weibchen ohne nachzudenken. Ein Tag später wurde sie von ihrer Tierärztin gefragt, ob sie einen mageren Bock übernehmen möchte, der vor ihrer Arztpraxis ausgesetzt worden ist. Dann entschied sie sich unseren beiden Schützlingen Hanni und Nanni ein neues Zuhause zu schenken. Vor kurzem wurde nochmals ein Weibchen bei der Tierärztin ausgesetzt. Nun musste Nicky zusammen mit ihrem Freund anbauen, denn das Gehege wurde langsam zu klein... Und nun durften gestern auch noch Antosja und Alisa einziehen. Die Tiere haben dort ein schön strukturiertes Gehege und Nicky liest ihnen jeden Wunsch von den Augen ab.

antosja_eigenbau01

Der untere Bau hat 210*140cm und der obere Anbau hat die Maße 210*100cm

antosja_eigenbau02

Emilio und Mounty haben sich gut eingelebt. Beide fressen schon aus der Hand und haben auch gut zugenommen. Die neuen Halter freuen sich sehr über ihre beiden Mitbewohner.

emilio_eigenbau01

170*70cm

emilio_eigenbau02

Mounty

emilio_eigenbau03

Emilio

Gestern wurden wir richtig überrascht, Die neuen Halter von Tequila haben sich nämlich ins Zeug gelegt und ganz heimlich ein richtig schönes Zuhause für ihn und seine neue Freundin gebaut. Ursprünglich lebten die beiden in einem 140*70cm Käfig, die absoluten Mindestmaße für zwei Tiere, in welche wir vermitteln. Umso mehr freuen wir uns, wenn die neuen Halter sowas Tolles bauen und das müssen wir dann natürlich auch zeigen:

tequila_eigenbau01

Wow, kann man da nur sagen! 180*90cm misst das gute Stück.

tequila_eigenbau02

Tequila und Mäusle

tequila_eigenbau03