Frijda, für deine Mama wird es dieses Jahr kein schönes Weihnachten, wieso musstest du dich heute Nacht auf den Weg machen? Konntest ohne deinen Sam, der vor einigen Tagen gestorben ist, nicht mehr leben? Du warst ein solch liebes und zutrauliches Schweinchen, jedem hast du deine süße Nase entgegen gestreckt und zeigtest keine Scheu. Du wirst deiner Mama fehlen und auch alle, die dich kannten, sind sehr traurig.

 

Hinter dem Horizont liegt eine andere Welt,

ich weiß, dass Du jetzt dort bist,

ich frag' mich ob's Dir da gefällt

und ob Du mich auch so vermisst.


Hinter dem Horizont, weit weg von mir,

der Weg ist zu weit, ich kann nicht zu Dir,

Hinter dem Horizont, die Pforte ist zu,

dass, was mir fehlt bist allein Du.


Hinter dem Horizont, bitte warte auf mich,

egal was geschieht, ich vergesse Dich nicht,

Hinter dem Horizont bist Du nicht allein,

doch irgendwann, mein Schatz, werd ich bei Dir sein.


Hinter dem Horizont, eine Heimat für immer,

doch diese Gewissheit macht es noch schlimmer,

Hinter dem Horizont, dort gibt's keine Schmerzen,

ur ich spür sie noch, tief in meinem Herzen.


Hinter dem Horizont - mein Engel, dort bist Du,

Dir zu helfen lag fern meiner Macht,

ich weiß das gehört zum Leben dazu,

doch was ich bin, das hast Du gemacht!

(Verfasser unbekannt)