Wenn es bei einem Meerschweinchen zu offenen Stellen an den Füßchen kommt, führt das zu einer Ballenentzündung und im schlimmstem Fall zu einem Ballenabszess.

Folgende Utensilien braucht man für einen Verbandwechsel bzw. das anlegen:



Das Ichtholan gibt es rezeptfrei in der Apotheke und wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht, es zieht die Entzündung richtig schön aus den Füßchen. Bebanthen plus ist gleichzeitig desinfizierend und hilft gerade in der letzten Phase, wenn alles schon fast abgeheilt ist und die Füße noch etwas gerötet sind.
Der Peha Haftverband ist selbstklebend, aber nicht am Schwein. Der Verband sitzt daher super! Zusätzlich verwenden wir zum Aufbringen der Salbe und Polsterung Makeup-Pads



Der 8cm breite Verband wird in ca. 15cm Streifen geschnitten. Einmal in der Mitte der Länge nach durch und dann nochmals bei einem halbieren. Aus dem Pad schneidet man einen ca. 1cm breiten Streifen, darauf wird die Salbe verteilt.



Dann wickelt man zuerst den Padstreifen um den Fuß, dann kommt zunächst der 4cm Haftstreifen darum. Sieht dann eigentlich schon sehr gut aus, aber die Schweinchwn würden es so recht schnell abstreifen. Daher kommt nun der 2cm Streifen dran, der den bisherigen Verband über dem Gelenk fixiert und so fest sitzt und eigentlich nicht mehr abgestreift werden kann. Es gibt natürlich Schweinchen die zoppeln da trotzdem solange rum, bis es ab ist, zum Glück aber nur wenige. Fertig ist der Verband.

 

Zurück zu A bis Z

Zurück zur Gesamtübersicht